Fussball-News: Griechenland feuert Ranieri

Die 0:1-Blamage gegen Fussball-Zwerg Färöer in der EM-Qualifikation hat Griechenlands Trainer Claudio Ranieri den Job gekostet. Der Italiener wurde am Samstag entlassen. Und: Dick Advocaat ist als Serbien-Coach zurückgetreten.

Claudio Ranieri gestikulierend am Spielfeldrand.

Bildlegende: Erfolgloses Schaffen Anspruch und Wirklichkeit klafften bei Ranieris Griechen zuletzt stark auseinander. Keystone

Claudio Ranieri muss in Griechenland seine Koffer packen. Der italienische Coach, der erst im Juli seinen Job hatte, wurde vom nationalen Verband nach der peinlichen 0:1-Heimschlappe gegen die Färöer entlassen. «Nach dieser niederschmetternden Niederlage übernehme ich die komplette Verantwortung für die unglückliche Wahl des Trainers», sagte Verbands-Präsident Giorgos Sarris. Ranieri (63) hatte mit den Hellenen keines der ersten 4 Quali-Spiele gewonnen.

Serbiens Coach Dick Advocaat ist am Tag nach der 1:3-Heimniederlage gegen Dänemark zurückgetreten. Der Niederländer hatte sein Amt erst vor 4 Monaten angetreten und mit seinem Team in 3 EM-Qualifikations-Partien nur einen Punkt geholt. «Es war ein kurzes, aber interessantes Abenteuer», sagte er.

Auch Temur Ketsbaia ist nach der 0:4-Heimniederlage gegen Polen in der EM-Qualifikation als Trainer der georgischen Nationalmannschaft zurückgetreten.

Video «Fussball: Griechenland-Färöer 0:1» abspielen

Der Siegtreffer der Färöer (unkommentiert)

1:05 min, vom 14.11.2014

Video «Fussball: EM-Quali, Serbien - Dänemark («sportaktuell»)» abspielen

Serbien unterliegt Dänemark

1:02 min, vom 15.11.2014

EM-Qualifikation