Italien, Belgien und Wales fahren nach Frankreich

Italien hat sich mit einem Auswärtssieg bei Aserbaidschan für die EURO 2016 qualifiziert. Ebenfalls in Frankreich an der Endrunde dabei sind Belgien und Wales, die in der Gruppe B nicht mehr von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden können.

Ungläubiger Blick von Gareth Bale

Bildlegende: Es ist vollbracht Wales mit Superstar Gareth Bale hat sich erstmals für eine EM-Endrunde qualifiziert. Keystone

Italien hat in Aserbaidschan die Pflicht erfüllt und mit 3:1 gewonnen. Das Team von Antonio Conte sicherte sich nebst den 3 Punkten auch die vorzeitige Qualifikation für die EURO 2016. Belgien machte mit einem 4:1-Sieg bei Andorra alles klar, Wales schaffte die historische EM-Quali trotz einer Niederlage.

Alles klar in der Gruppe B

Bereits vor dem letzten Spieltag sind die Würfel in der Gruppe B gefallen. Trotz einer 0:2-Niederlage gegen Bosnien-Herzegowina nimmt Wales zum 1. Mal überhaupt an einer EM-Endrunde teil. Die Waliser profitierten ebenso von der Niederlage Israels (1:2 auf Zypern) wie Belgien. Die roten Teufel feierten gegen Andorra einen klaren 4:1-Sieg und sind damit neu Leader der Gruppe B. Belgien konnte sich zuletzt 1984 sportlich für eine Europameisterschaft qualifizieren.

Video «Fussball: EURO-Quali, Andorra - Belgien, Freistoss De Bruyne» abspielen

Das Freistoss-Tor von Kevin De Bruyne

0:51 min, vom 10.10.2015

Italien und ...?

Die «Azzurri» setzten sich in einer mässigen Partie letztlich souverän gegen Aserbaidschan durch. Eder markierte früh das 1:0. Auf den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Nazarov (31.) reagierten die Italiener noch vor der Pause. El Shaarawy brachte die Gäste wieder in Front (43.). In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Darmians Tor (65.) zum 3:1-Endresultat blieb der einsame Höhepunkt.

Norwegen gab sich derweil gegen Malta keine Blösse und feierte einen 2:0-Heimsieg. Die Nordländer wahren damit einerseits die Chance auf den 1. Platz in der Gruppe H, können aber auch noch auf Rang 3 zurückfallen, da Kroatien gegen Bulgarien einen klaren 3:0-Sieg feiern konnte. Norwegen trifft am letzten Spieltag auf Italien, die Kroaten treten auswärts gegen Malta an.

EURO 2016: Qualifizierte Teams

Frankreich (Gastgeber)
Spanien
EnglandSchweiz
TschechienItalien
IslandBelgien
ÖsterreichWales
NordirlandRumänien
PortugalAlbanien
DeutschlandPolen
RusslandSlowakei
KroatienTürkei
UngarnIrland
SchwedenUkraine

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 20:00 Uhr.