Löw: «Dürfen uns keine Punktverluste mehr erlauben»

In der EM-Qualifikation trifft Deutschland am Sonntag auswärts auf Georgien. Nach einem durchzogenen Start in die Kampagne ist ein Sieg für den Weltmeister Pflicht.

Video «Fussball: Jogi Löw vor dem Georgien-Spiel» abspielen

Löw: «Müssen Feuer zünden»

1:37 min, vom 28.3.2015

Deutschland belegt in der Gruppe D derzeit nur den 2. Platz, der Rückstand auf Leader Polen beträgt 3 Punkte. Mit Schottland und Irland sind dem Weltmeister zwei Teams mit ebenfalls 7 Zählern dicht auf den Fersen. Mit einer 0:2-Niederlage gegen die Polen und einem 1:1-Unentschieden gegen die Iren wurde das Team von Coach Joachim Löw seinen Ansprüchen bisher nicht gerecht.

Umso wichtiger ist ein Sieg am Sonntag in Georgien. «Wir dürfen uns keine Punktverluste mehr erlauben», stellt Löw unmissverständlich klar. Die Situation ist für die Deutschen ungewohnt. In den letzten beiden Qualifikationen gaben sie nur beim 4:4 gegen Schweden einmal Punkte ab. «Wir stehen jetzt ein bisschen mehr unter Druck», erklärt Löws Assistent Thomas Schneider: «Aber Panik gibt es nicht. Wir werden uns keinen Fehltritt leisten.»