Schweden und die Ukraine komplettieren EURO-Teilnehmerfeld

Als letzte beide Mannschaften haben Schweden und die Ukraine das EURO-Ticket gelöst. Schweden reichte in Dänemark ein 2:2. Den Unterschied machte Zlatan Ibrahimovic mit 2 Toren. Auch die Ukraine qualifizierte sich mit einem Unentschieden.

«Ich muss dabei sein», hatte Zlatan Ibrahimovic vor den beiden Barrage-Begegnungen mit Dänemark verlauten lassen. Dass diese forsche Ansage nicht bloss eine leere Worthülse war, demonstrierte Schwedens Superstar eindrücklich.

Bereits in der 19. Minute stand der 34-Jährige nach einem Eckball goldrichtig und markierte den wegweisenden Führungstreffer für die «Blågult».

Video «Fussball: Dänemark - Schweden, Freistoss Ibrahimovic» abspielen

Freistoss für Fussball-Feinschmecker

0:31 min, vom 17.11.2015

Ibrahimovic-Show

In der 2. Halbzeit setzte der Stürmer mit einem Freistosstor der Marke «Extraklasse» gar noch einen drauf (76.). Aus gut 20 Metern schlenzte Ibrahimovic den Ball unhaltbar für Goalie Kasper Schmeichel ins hohe Eck. Die Tore von Yussuf Poulsen (81.) und Jannik Vestergaard (90.) kamen für Dänemark zu spät. Schweden setzte sich trotz knappem Gesamtskore von 4:3 letztlich überlegen durch.

Dänemarks Coach Morten Olsen verkündete kurz nach der verpassten Qualifikation seinen Rücktritt. Der 66-Jährige war seit 2000 Trainer der Dänen.

Ukraine wackelt, fällt aber nicht

Im Spiel zwischen Slowenien und der Ukraine beseitigte erst Andrej Jarmolenko mit seinem Ausgleichstor in der 7. Minute der Nachspielzeit die letzten Zweifel. Sloweniens Kapitän Bostjan Cesar von Chievo Verona hatte bereits in der 11. Minute für die Gastgeber getroffen.

Die Riesenchance zum 2:0 hatte erneut Cesar, doch dessen Kopfball nach einer Ecke lenkte Ukraines Schlussmann Andrij Pjatow mit einer Glanzparade um den Pfosten (74.). Mit einem 2. Treffer für die Gastgeber wäre es in Maribor zu einer Verlängerung gekommen.

Lostöpfe EURO 2016

Topf 1
Topf 2
Topf 3
Topf 4
SpanienItalienTschechien
Türkei
DeutschlandRusslandSchweden
Irland
EnglandSchweizPolen
Island
PortugalÖsterreichRumänien
Wales
BelgienKroatienSlowakei
Albanien
FrankreichUkraine
Ungarn
Nordirland

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 17.11.2015, 23:00 Uhr

Resultate