Ajax darf nach Spektakel-Sieg weiter träumen

Ajax Amsterdam hat das Halbfinal-Hinspiel der Europa League gegen Lyon klar mit 4:1 gewonnen. Der Traum vom 1. europäischen Titel seit 22 Jahren lebt bei den Niederländern weiter.

Video «Ajax Amsterdam gewinnt Offensiv-Spektakel gegen Lyon» abspielen

Zusammenfassung Ajax - Lyon

3:53 min, vom 3.5.2017

Von wegen Verlierer-Cup! Ajax Amsterdam und Olympique Lyon boten im Halbfinal-Hinspiel der Europa League bis in die Nachspielzeit ein richtiges Spektakel. Dank dem 4:1-Heimsieg dürfen die Niederländer vom Finaleinzug träumen.

25 Minuten lang passierte nicht viel in der Amsterdam ArenA, doch dann ging es los: Innert 9 Minuten brachten Betrand Traoré und Kasper Dolberg Ajax 2:0 in Front.

Spektakel pur in der 2. Halbzeit

Die Partie, die aufgrund eines Gedenktages in den Niederlanden auf Mittwoch vorverschoben worden war, war nun lanciert. Auch die Pause tat dem Spielfluss keinen Abbruch:

  • Keine 4 Minuten waren nach dem Seitenwechsel gespielt, da landete der Ball schon wieder im Netz. Amin Younes erhöhte auf 3:0.
  • Eine Viertelstunde später brachte Mathieu Valbuena die Hoffnung der Franzosen zurück. Er verkürzte nach ungenügendem Abwehrverhalten des Heimteams auf 1:3.
  • Die Freude währte aber nur kurz: 5 Minuten danach stellte Traoré den Dreitore-Vorsprung wieder her.
Video «6 Gross-Chancen in der 2. Halbzeit: Ajax zu wenig effizient» abspielen

Ajax vergibt Chancen en masse

0:44 min, vom 3.5.2017

Hochkarätige Chancen auf beiden Seiten

Ajax verpasste es in der 2. Halbzeit gleich reihenweise, sich eine noch bessere Ausgangslage für das Rückspiel zu verschaffen. Lyon seinerseits vergab mit einer Doppelchance kurz nach dem 1:4 den so wichtigen 2. Auswärtstreffer.

Für die Franzosen wird es im Heimspiel sehr schwierig, den Einzug in den Final doch noch zu schaffen. Ajax hingegen darf 22 Jahre nach dem Champions-League-Triumph weiter vom nächsten Coup träumen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 03.05.2017, 21:00 Uhr