BVB mit Schützenfest in die Europa League

Borussia Dortmund präsentiert sich weiterhin in bemerkenswerter Spiellaune. Dank einem 7:2-Sieg gegen Odds BK steht der BVB in der Europa League.

Dreifacher Torschütze beim Dortmunder Offensivspektakel gegen Odds BK.

Bildlegende: Marco Reus Dreifacher Torschütze beim Dortmunder Offensivspektakel gegen Odds BK. Keystone

Die Dortmunder gerieten zuhause gegen Odds BK zwar nach 19 Minuten in Rückstand, drehten die Partie aber noch vor der Pause. Henrich Mchitarjan, Shinji Kagawa und zweimal Marco Reus sorgten für die beruhigende 4:1-Pausenführung.

BVB: 11 Tore für Europa

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Ilkay Gündogan und Reus auf 6:1. Die Dortmunder (Roman Bürki auf der Bank) vergaben zudem weitere gute Möglichkeiten. So sorgte Oliver Berg nach etwas mehr als einer Stunde für etwas Resultatkosmetik, ehe Kagawa mit dem 7:2 für den höchsten Dortmunder Europacup-Sieg seit 23 Jahren sorgte.

Nach dem 4:3-Sieg gegen die Norweger im Hinspiel qualifiziert sich der BVB problemlos für die Gruppenphase der Europa League.

Southampton und Salzburg out

Überraschend gescheitert ist Southampton gegen Midtjylland aus Dänemark. Nach einem 1:1 im Hinspiel setzte sich der dänische Meister zuhause mit 1:0 gegen den Premier-League-Vertreter durch.

Ebenfalls ausgeschieden ist Salzburg gegen FCZ-Bezwinger Dynamo Minsk. Dies mit 2:3 nach Elfmeterschiessen. Zuvor hatten die Österreicher (ab 91. Minute mit Christian Schwegler) die 0:2-Hypothek aus dem Hinspiel wettgemacht.

Sendebezug: Radio SRF1, Abendbulletin, 27.08.2015, 22:00 Uhr