Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Cardiff, Bergamo, Aachen – und nun der FCZ?

Ein Sieg bei Osmanlispor führt den FCZ in die Sechzehntelfinals der Europa League. Dieses Kunststück ist bisher nur wenigen Unterklassigen gelungen.

FCZ-Fahnkurve
Legende: Dürfen sie auch anfangs 2017 Europa-League-Auftritte bejubeln? Die FCZ-Fans. Getty Images

Der FCZ wandelt auf den Spuren von Cardiff City, Atalanta Bergamo und Alemania Aachen. Dem deutschen Zweitligisten gelang 2004 am letzten Spieltag der EL-Gruppenphase der Einzug in die K.o.-Phase. Stürmer Erik Meijer beschrieb die Euphorie beim Unterklassigen: «Heute gibt's die ganze Nacht Alkoholinfusionen.»

Forte will auf tutti gehen

Während Aachen danach im Sechzehntelfinal ausschied, schafften es Cardiff und Bergamo als Unterklassige 1967 und 1988 sogar bis ins Halbfinal. Nun kann der FCZ mit einem Sieg bei Osmanlispor in die K.o.-Phase einziehen. Trainer Uli Forte formuliert das Ziel mit einem Song der Band Queen: «I want it all and I want it now».

Unterschiede im Modus

Alemannia Aachen reichte vor 12 Jahren in einer Gruppe mit 5 Teilnehmern der 3. Platz, um unter die letzten 32 vorzudringen. Der FCZ hingegen muss für den Einzug in die Sechzehntelfinals in seiner Gruppe Platz 2 erreichen. Zu den Zeiten von Cardiff und Bergamo wiederum wurde von Beginn weg im K.o.-System gespielt.