Zum Inhalt springen

Europa League Der Pfosten verlängert Kölns Elend – Arsenal souverän

Der 1. FC Köln unterliegt Roter Stern Belgrad unglücklich mit 0:1. Arsenal gewinnt bei BATE Borissow 4:2.

  • Köln trifft gegen Roter Stern Belgrad dreimal den Pfosten und verliert 0:1
  • Nizza gewinnt gegen Arnheim 3:0 – die Partie muss wegen eines Flutlicht-Ausfalls für 10 Minuten unterbrochen werden
  • Ex-«Hopper» Munas Dabbur erzielt das goldene Tor beim 1:0-Sieg von Salzburg gegen Marseille
  • Die Übersicht zu den Gruppen A bis F

Gruppe H: Köln im Pfostenpech

Köln muss weiter auf den 1. Saisonsieg warten. Die «Geissböcke» unterlagen Roter Stern Belgrad höchst unglücklich 0:1. Dreimal scheiterte das überlegene Heimteam am Pfosten, ein Treffer wollte der Mannschaft von Peter Stöger einfach nicht gelingen. So entführten die Serben dank eines Tors von Richmond Boakye in der 30. Minute die 3 Punkte.

Arsenal kam bei BATE Borissow zum erwarteten 4:2-Pflichtsieg. Die ohne den pausierenden Granit Xhaka angetretenen «Gunners» führten schon nach 25 Minuten mit 3:0. In der 2. Halbzeit gelang Olivier Giroud dann noch ein Jubiläums-Tor. Sein zwischenzeitliches 4:1 war der 100. Treffer des Franzosen im Arsenal-Dress.

Legende: Video Kölns Pfostentreffer im Schnelldurchlauf abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.09.2017.

Gruppe K: Auch Stromausfall kann Nizza nicht stoppen

Wegen eines Flutlicht-Ausfalls musste die Partie in Nizza kurzzeitig unterbrochen werden. Das Team von Lucien Favre liess sich darob aber nicht beirren und bezwang Vitesse Arnheim 3:0. Matchwinner war Alassane Plea mit 2 Treffern. Die beste Chance der Niederländer vergab Thomas Bruns, der einen Freistoss nach gut einer Stunde ans Lattenkreuz setzte.

Legende: Video Nizza - Arnheim abspielen. Laufzeit 1:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.09.2017.

Lazio Rom setzte sich gegen Zulte Waregem standesgemäss mit 2:0 durch. Ciro Immobile sorgte in der 90. Minute für die Entscheidung, nachdem der Ex-FCB-Spieler Felipe Caicedo die Italiener in Führung gebracht hatte (18.).

Gruppe J: Die Aussenseiter schlagen zu

Zwei Überraschungssiege gab es in der Hertha-Gruppe. Während die Hauptstädter beim schwedischen Östersund 0:1 unterlagen, gewann Sorja Lugansk (Ukr) bei Athletic Bilbao mit 1:0. Bei Berlin spielte Fabian Lustenberger durch, Valentin Stocker wurde nach 78 Minuten eingewechselt.

Gruppe I: Dabburs goldenes Tor

Dank eines Treffers von Ex-GC-Stürmer Munas Dabbur gewann Salzburg gegen Marseille mit 1:0. Der Israeli erwischte Olympiques Keeper Pele aus kurzer Distanz zwischen den Beinen.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 28.09.2017, 18:50 Uhr.