Ein Abend zum Vergessen für Benaglio und Co.

Neapel hat das Viertelfinal-Hinspiel in Wolfsburg mit 4:1 gewonnen und steht mit eineinhalb Beinen in den Halbfinals. In einer unterhaltsamen Partie zeichnete sich Marek Hamsik als Doppeltorschütze aus.

Video «Fussball: EL, Wolfsburg - Napoli, die Tore» abspielen

Die Tore bei Wolfsburg - Napoli

4:00 min, vom 16.4.2015

Es war ein Abend zum Vergessen für das Team von Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez. Wolfsburg nahm im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League das Heft zwar von Beginn weg in die Hand, Grund zum Jubeln hatten aber alsbald die Gäste aus Neapel, bei denen mit Gökhan Inler ebenfalls ein Schweizer auf dem Platz stand.

Gonzalo Higuain startete in der 15. Minute aus abseitsverdächtiger Position, nahm ein hohes Zuspiel von Dries Mertens mit Brust sowie Oberarm an und liess Benaglio keine Chance. Der Schiedsrichter gab den Treffer und der Wolfsburg-Albtraum nahm seinen Lauf. In der 23. Minute erhöhte Marek Hamsik nach einem herrlichen Zuspiel von Higuain.

Napoli erwischt Wolfsburg eiskalt

Wolfsburg war in der Folge nicht etwa das unterlegene, sondern vielmehr das weniger effiziente, weniger clevere und auch das unglücklichere Team. André Schürrle scheiterte am Aluminium. Als nächster patzte Josuha Guilavogui mit einem Abspiel in der Verteidigung. Hamsik liess sich nicht zweimal bitten und traf in der 64. Minute zum 3:0.

Beim 4:0, einem Kopfball des eingewechselten Manolo Gabbiadini in der 77. Minute, erwischte Benaglio den Ball nur noch mit der Fussspitze. Nur wenig später betrieb Nicklas Bendtner mit dem 1:4 Resultatkosmetik. Der VfL muss hoffen, dass es in einer Woche im San Paolo zu Napoli ähnlich hoch zu- und hergehen wird - und Fortuna dann das andere Team begünstigen wird.

Sevilla mit spätem Siegtreffer

Titelverteidiger FC Sevilla geriet daheim gegen Zenit St. Petersburg in Bedrängnis. Die Andalusier bissen sich lange Zeit an Zenit St. Petersburg die Zähne aus. Das 1:1 gelang erst in der 73. Minute, der 2:1-Siegtreffer in der 88. Minute durch den spanischen Junioren-Internationalen Denis Suarez.

Brügge und Dnjepr Dnjepropetrowsk trennten sich in Belgien mit 0:0. Die AC Fiorentina kam bei Dynamo Kiew zu einem 1:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 16.4.2015, 22:30 Uhr.