Ein Junior rettet Manchester United

Manchester United hat sich aus der Rücklage befreit und den dänischen Aussenseiter FC Midtjylland auf dem Weg in die Europa-League-Achtelfinals doch noch stehen gelassen.

Video «Manchester United - Midtjylland» abspielen

Manchester United - Midtjylland

3:14 min, vom 25.2.2016

  • Vor der Pause verschiesst Juan Mata einen Foulpenalty
  • Junior Marcus Rashford löst bei ManUnited den Knoten – am Ende heisst es 5:1
  • Die weiteren Tore und Spiele finden Sie unten in der Videogallery

Nach dem mit 1:2 verlorenen Hinspiel wurde die Lage für Manchester United im Old Trafford in der 28. Minute noch ungemütlicher. Mit der ersten Torchance düpierte Midtjylland den Premier-League-Klub zum 0:1.

Doch die Engländer waren prompt zur Stelle – 4 Zeigerumdrehungen später fiel nach Nikolay Bodurows Eigentor der verdiente Ausgleich.

Zum Schluss im Rausch

Dann folgte zunächst ein vergebliches Anrennen und später eine fast schon kitschige Geschichte. Denn ausgerechnet Marcus Rashford rettete bei seinem Profidebüt Manchester United das Weiterkommen – und möglicherweise Coach Louis van Gaal den Job. Der 18-Jährige verzückte mit einem Doppelschlag (64./75.).

Damit war für die Platzherren der Bann gebrochen. Dank einem verwerteten Penalty von Ander Herrera und Memphis Depay erhöhte Manchester sogar noch auf 5:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.02.2016 20:50 Uhr