Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League FC Basel mit günstiger Ausgangslage

Der FC Basel hat gute Chancen auf den Einzug in die K.o.-Phase der Europa League. Beim Gastspiel in Genk reicht dem Team von Murat Yakin bereits ein Punktgewinn. Sollten die «Bebbi» aber doch ausscheiden, wäre dies gleichbedeutend mit Alex Freis Abschied von der internationalen Bühne.

Schiede Basel in Genk aus, wäre diese Partie Freis letzter internationaler Auftritt.
Legende: Schiede Basel in Genk aus, wäre diese Partie Freis letzter internationaler Auftritt. Reuters

Je nach Spielverlauf dürften die Verantwortlichen des FC Basel während ihrer Partie im belgischen Genk des öfteren mit einem Auge nach Lissabon schielen. Dort spielt Sporting Lissabon gegen Videoton Szekesfehervar. Während die Portugiesen keine Chancen mehr auf Platz 2 der Gruppe G haben, könnten die Ungarn den «Bebbi» die Suppe allenfalls noch versalzen.

Einen Punkt ins Trockene bringen

Basel (derzeit 8 Punkte) reicht gegen den RC Genk jedoch bereits ein Unentschieden, um sicher auf Platz 2 zu stehen. In den Direktbegegnungen gegen Videoton (derzeit 6 Punkte) gewann bei einem Gesamtskore von 2:2 jeweils das Heimteam, aber nur die Basler erzielten dabei ein Auswärtstor, was bei Punktgleichheit ausschlaggebend wäre.

Die Basler wollen aber nicht auf Resultat spielen. «Niemand spielt gerne auf ein Unentschieden. An einem guten Tag können wir in Genk auch gewinnen und das streben wir an», gab FCB-Coach Murat Yakin die Marschroute vor.

Alex Freis Abschied vom internationalen Parkett?

Sollte der schlimmste Fall eintreten - Niederlagen von Basel und Sporting - wäre das Spiel gegen Genk der letzte Auftritt von Alex Frei im Europacup. 

Der 33-Jährige, der auf Ende Saison seinen Rücktritt angekündigt hat, erzielte im Dress von Servette, Rennes und Basel seit 2001 insgesamt 26 Tore in europäischen Wettbewerben. Seinen ersten Europacup-Treffer erzielte er vor genau 11 Jahren für Servette gegen Hertha Berlin. In nicht weniger als 7 Spielen traf er sogar doppelt, darunter beim legendären 3:3 des FC Basel bei Manchester United.

Nur für Borussia Dortmund konnte er sich auf internationalem Parkett nicht als Torschütze feiern lassen. In seinen 3 Jahren beim BVB qualifizierte sich Dortmund nur einmal für den UEFA-Cup - und schied nach zwei Niederlagen gegen Udinese aus.

Legende: Video Europacup-Tore von Alex Frei. abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.12.2012.