Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Für den FCB ist ein 2. Flop gegen Belenenses tabu

Im Lager der Basler herrscht Einigkeit: Ein 2. Mal darf man sich in der Europa League dem Aussenseiter Belenenses nicht geschlagen geben – vor allem nicht so kampflos. Entsprechend fordert Luca Zuffi: «Wir müssen mit einer besseren Einstellung ans Werk gehen.»

Legende: Video Basel verschenkt 3 Punkte an Belenenses abspielen. Laufzeit 02:39 Minuten.
Aus sportlive vom 22.10.2015.

Basels 1:2-Heimniederlage gegen Belenenses, vor dem Gastspiel im St. Jakob-Park das Schlusslicht in der Gruppe I, ist ausreichend schlecht geredet worden. Für Trainer Urs Fischer war sie die Quittung dafür, «dass 15 gute Minuten einfach nicht ausreichen».

Gleichwohl ist es eine eklige Mannschaft, die schwierig zu knacken ist.
Autor: Davide Calla

Für den im Hinspiel nicht zum Zug gekommenen FCB-Mittelfeldspieler David Calla steht ausser Frage, «dass wir eine Rechnung offen haben» beim Wiedersehen am Donnerstag. Trotzdem will er auch relativiert haben: «In der Aussenbetrachtung wird eine solche Aufgabe immer einfacher betrachtet.» Die Portugiesen belegen in der heimischen Meisterschaft nur den 12. Platz, rangieren in der Uefa-Klubwertung an Position 129.

«Gleichwohl ist es eine eklige Mannschaft, die schwierig zu knacken ist», hält Calla auf der FCB-Website fest. Belenenses steht defensiv sehr kompakt und lauert auf Konter. Diese Taktik wird es auch im Rückspiel anwenden.

Schon in der Liga Charakter gezeigt

Nur wird der FCB die Schlagkraft des unberechenbaren Aussenseiters nicht erneut unterschätzen. Entsprechend bürgt Luca Zuffi dafür: «Diesen Fehler machen wir kein 2. Mal.» Und er weiss auch, wie sich dem vorbeugen lässt: «Wir müssen eine bessere Einstellung an den Tag legen.»

Wir gehen dorthin, um es besser zu machen.
Autor: Urs Fischer

Coach Fischer formuliert seine Erwartungshaltung knapp und deutlich: «Wir gehen dorthin, um es besser zu machen.» Seine Mannschaft könne dabei durchaus vom «Schwung der Liga profitieren». Denn der enttäuschende Aussetzer in der Europa League brachte den Meister nämlich nicht aus der Spur. Dies wertet der 49-Jährige als positives Zeichen.

Die mögliche FCB-Startaufstellung: Vaclik; Lang, Hoegh, Suchy, Safari; Elneny, Xhaka; Embolo, Zuffi, Bjarnason; Janko

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 31.10.2015 23:50 Uhr

Legende: Video Das geglückte Warm-up: Basel schlägt Vaduz abspielen. Laufzeit 05:09 Minuten.
Aus sportaktuell vom 31.10.2015.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen Belenenses und dem FCB am Donnerstag ab 21:00 Uhr auf SRF zwei, im Stream (srf.ch/sport) und Ticker.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Schmutz, Waldenburg
    Luca Zuffi: Wir müssen eine bessere Einstellung an den Tag legen!!!.......unglaublich diese Aussage von einem sogenannten Profisportler. Aber so treten sie auch in der Heimischen Meisterschaft auf. Mit möglichst wenig Aufwand viel erreichen. Leider geht es noch auf.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen