Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Fusstritt und Rot vor Spielbeginn: Evra sorgt für Eklat

Patrice Evra hat als erster Spieler in der Geschichte der Europa League vor Spielbeginn die rote Karte gesehen. Der Verteidiger von Marseille attackierte vor der Partie gegen Guimaraes einen Fan.

Anscheinend wurde Evra vor dem EL-Spiel von Marseille bei Guimaraes von den eigenen Fans minutenlang mit Schmähgesängen bedacht. Schliesslich verlor der langjährige Nationalspieler Frankreichs die Nerven und attackierte einen Anhänger mit einem Fusstritt.

Evra sah für die Aktion die rote Karte und wurde für die Partie ausgeschlossen. Er ist der erste Spieler in der Europa League, der vor einem Spiel Rot gesehen hat.

Evra sollte eigentlich auf der Ersatzbank Platz nehmen. Aufgrund schwacher Leistungen in den letzten Wochen hatte der Franzose seinen Stammplatz an den 13 Jahre jüngeren Jordan Amavi verloren. Das Spiel verlor Marseille nach einem späten Treffer von Guimaraes' Captain Paolo Hurtado mit 0:1.

Legende: Video Marseilles Evra legt sich mit den eigenen Fans an abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.11.2017.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.