Liverpools nächste Station heisst Villarreal

Nach dem spektakulären Erfolg gegen Borussia Dortmund spielt Liverpool in der Europa League nun gegen Villarreal um den Finaleinzug. Im zweiten Halbfinal trifft Schachtar Donezk auf Sevilla.

Vier Liverpool-Spieler feiern

Bildlegende: Mannschaft der Stunde Liverpool begeisterte sein Publikum im spektakulären Viertelfinal. Keystone

Nach dem unvergesslichen 4:3-Heimsieg gegen Borussia Dortmund reist der FC Liverpool Ende April also zum Hinspiel nach Villarreal. Gegen den Tabellenvierten der Primera Division trat der Klub mit Coach Jürgen Klopp in seiner ruhmreichen Europacup-Geschichte noch nie an.

Derweil Liverpool den UEFA-Cup, den Vorgänger-Wettbewerb der Europa League, bereits dreimal (1973, 1976 und 2001) gewinnen konnte, schaffte es Villarreal noch nie in einen Europacup-Final.

Gutes Omen für Sevilla

Sevilla, das sich im Achtelfinal gegen den FC Basel durchgesetzt hat (3:0 und 0:0), gewann die Europa League in den letzten beiden Jahren. Immer wenn Sevilla die Runde der letzten acht im UEFA-Cup oder in der Europa League erreicht hatte, gewann es danach auch den Wettbewerb.

Die Halbfinalspiele werden am 28. April sowie am 5. Mai ausgetragen. Der Final findet am 18. Mai im St. Jakob-Park von Basel statt.

Video «Liverpool eliminiert Dortmund spektakulär» abspielen

Liverpool schmeisst Dortmund im Viertelfinal raus

5:00 min, vom 14.4.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.4.2016, 21:00 Uhr.