Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Salatic sorgt für Party im Wallis

Der FC Sion steht vor dem Einzug in die K.o.-Phase der Europa League. Die Walliser kamen gegen Bordeaux in der letzten Sekunde zum Ausgleich und brauchen nun noch einen Punkt, um europäisch überwintern zu können.

Legende: Video Zusammenfassung Sion-Bordeaux abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus sportlive vom 05.11.2015.

Viel lief gegen Sion in dieser wichtigen Partie gegen Bordeaux. Die Walliser spielten zwar gefällig, kamen aber kaum zu Chancen. Und weil Bordeaux seine einzige echte Torchance nutzte, schien die erste EL-Niederlage der Walliser in dieser Saison besiegelt.

Salatic in letzter Sekunde

Dann aber kam Sion in der letzten Minute der Nachspielzeit zu einem Corner. Sogar Goalie Andris Vanins stürmte in den gegnerischen Strafraum. Die Hereingabe von Martin Zeman fand den Kopf von Vero Salatic, der für den umjubelten Ausgleich sorgte. «Das ist ein sehr gutes Resultat für uns», freute sich Trainer Didier Tholot.

Damit wurde für Sion jene Party doch noch Tatsache, von der die Walliser vor dem Spiel geträumt hatten. Mit einem Sieg hätte Sion den Einzug in die K.o.-Phase der Europa League perfekt machen können. Entsprechend selbstbewusst starteten die Walliser in die Partie und kamen durch Moussa Konaté nach 15 Minuten zu einer ersten guten Möglichkeit.

Legende: Video Die umstrittene Penalty-Szene abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus sportlive vom 05.11.2015.

Penalty oder nicht?

Danach flachte das Spiel zunehmend ab. Für den einzigen Aufreger vor der Pause sorgte Schiedsrichter Ivan Kruzliak. Nach einem Energieanfall wurde Sions Ebenezer Assifuah im Strafraum von Thomas Touré umgestossen. Ein Penaltypfiff wäre durchaus vertretbar gewesen, Kruzliak entschied jedoch auf Eckball.

Nach einer Stunde nahm die Partie an Fahrt auf. Assifuah liess nach einem schön vorgetragenen Sittener Konter die Chance auf den Führungstreffer aus. Gleich im Gegenzug konnten die Franzosen jubeln. Touré stand nach einem perfekten Pass von Clément Chantôme alleine vor Sion-Keeper Andris Vanins und liess sich nicht zweimal bitten.

Sion intensivierte nach dem Rückstand seine Offensivbemühungen, kam aber kaum in aussichtsreiche Abschlussposition. Bis zum letzten Angriff, dem letzten Eckball und dem Kopfball von Salatic, der die Schweizer doch noch jubeln liess. «Eine Niederlage wäre bitter gewesen, mit diesem Punkt aber fahren wir gut», jubelte der Torschütze.

Legende: Video Zusammenfassung Kasan - Liverpool abspielen. Laufzeit 01:36 Minuten.
Aus sportlive vom 06.11.2015.

Ein Punkt reicht

Denn: Sion braucht in den abschliessenden Gruppenspielen auswärts bei Kasan sowie zuhause gegen Liverpool nur noch einen Punkt, um definitiv in die Sechzehntelfinals der Europa League einzuziehen. Auf Rang 2 liegt Liverpool, das in Russland einen wichtigen 1:0-Sieg feiern konnte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.11.15, 18:50 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.