Sion nimmt Kurs auf die K.o.-Phase

Der FC Sion mischt die Gruppe B in der Europa League weiter mächtig auf. Die Walliser gewannen in Bordeaux 1:0 und haben die Tabellenführung ausgebaut.

Der FC Sion hat ein weiteres Mal sein Europa-League-Gesicht gezeigt. Während die Walliser in der Meisterschaft seit einem Monat auf einen Sieg warten, sind sie nach dem 1:0-Erfolg bei Girondins Bordeaux auf internationaler Ebene weiterhin ungeschlagen.

«  Ein Sieg für den Trainer. »

Leo Lacroix

Besonders schön dürften die 3 Punkte für Coach Didier Tholot sein, der mit den Franzosen zwischen 1995 und 1997 seine erfolgreichste Zeit als Spieler erlebte. Möglich machte den Erfolg Leo Lacroix mit seinem 1. europäischen Treffer. Nach einer ungenügenden Faustabwehr von Girondins-Keeper Cédric Carrasso und einer Massflanke von Carlitos konnte er in der 21. Minute völlig freistehend zur Entscheidung einköpfeln.

«Es ist ein Sieg für uns und unseren Trainer. Diese 3 Punkte zu holen waren für ihn eine Herzensangelegenheit», freute sich Torschütze Lacroix nach dem Coup seines Teams.

Video «Fussball: Europa League, Bordeax-Sion, Ausraster von Khazri» abspielen

Khazri rastet aus und geht auf Carlitos los

1:31 min, vom 22.10.2015

Sagnol nächstes Sion-Opfer?

Sion bekundete gegen erschreckend harmlose Gastgeber kaum Probleme. Bordeaux hatte zwar mehr Ballbesitz, wusste aber mit der Feldüberlegenheit nichts anzufangen und kreierte kaum gefährliche Chancen. Sinnbildlich für den Auftritt der Westfranzosen: Wahbi Khazri brannten nach der gelb-roten Karte die Sicherungen durch.

Für Trainer Willy Sagnol dürfte die Lage noch ungemütlicher werden: Der Ex-Spieler von Bayern München bleibt in der EL mit seinem Team sieglos, in der Meisterschaft liegt Bordeaux nur auf Rang 14. Ihm könnte das gleiche Schicksal drohen wie Brendan Rodgers, der nach dem 1:1 gegen die Sittener als Liverpool-Coach entlassen wurde.

Liverpool erneut nur mit Remis

Dank des Sieges hat Sion neu 4 Punkte Vorsprung auf Liverpool. Die Engländer kamen zuhause gegen Rubin Kasan trotz drückender Überlegenheit und 54-minütiger numerischer Überzahl nicht über ein 1:1 hinaus. Nach dem 3. Unentschieden belegen die «Reds» mit 3 Zählern weiterhin Rang 2, Sions Vorsprung auf Kasan und Bordeaux beträgt bereits 5 Punkte.

Video «Fusball: Europa League, Liverpool-Rubin Kasan, Die Highlights» abspielen

3. Remis im 3. Spiel für Liverpool

4:27 min, vom 22.10.2015

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 22.10.2015, 21:00 Uhr