Zum Inhalt springen

Europa League Sions Hochs und Tiefs in Europa

Grosse Siege und bittere Outs: Die europäische Vergangenheit der Sittener gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt. Die Lichtblicke und Tiefpunkte aus den letzten 30 Jahren auf der internationalen Bühne.

Sions Trainer Trainer Alberto Bigon, Gilberto Dos Santos und Alvaro Dominguez trotten von dannen.
Legende: 1994: Historische Niederlage in Istanbul Sions Trainer Alberto Bigon und seine Schützlinge Gilberto Dos Santos und Alvaro Dominguez. EQ Images

Am Donnerstag startet der FC Sion mit dem Heimspiel gegen Rubin Kasan erstmals seit 6 Jahren wieder in eine Europa-League-Saison. In der Gruppe B warten neben den Russen mit Bordeaux und Liverpool zwei weitere internationale Schwergewichte.

Dass die Sittener gegen vermeintlich übermächtige Gegner bestehen können, zeigt ein Blick in die Geschichtsbücher. Trotz grossen Siegen wurden auf der europäischen Bühne jedoch bislang keine Stricke zerrissen. Eine Auswahl der Walliser Europa-Abenteuer:

Von den diesjährigen Gegnern hat sich Sion bislang einzig mit dem FC Liverpool gemessen: 1996 traten die Walliser im Europacup der Pokalsieger gegen die «Reds» an und kassierten eine 3:6- und eine 1:2-Niederlage. Zu einem Wiedersehen kommt es für Trainer Didier Tholot beim Duell mit Bordeaux: In den 90er-Jahre stürmte der Franzose für den Klub aus der Gironde.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 17.09.15, 07:17 Uhr

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die EL-Partie zwischen Sion und Rubin Kasan ab 18:50 Uhr live auf SRF zwei und auf www.srf.ch/sport.