St. Gallen im Europacup: Eine Geschichte von Ruhm und Leere

Im Jahr 2000 hatte sich der FC St. Gallen euphorisiert durch den ersten Meistertitel seit 100 Jahren aufgemacht, Europa zu erobern. Und schrieb seine Europacup-Geschichte um, die zuvor wenig ruhmreich war.

Video «Trotz Stiel-Patzer: St. Gallen wirft Chelsea raus» abspielen

Trotz Stiel-Patzer: St. Gallen wirft Chelsea raus

2:03 min, vom 17.9.2013

Der St. Galler Anhang im ausverkauften Zürcher Hardturm, dem zwischenzeitlichen UEFA-Cup-Exil der Olma-Städter, rieb sich verwundert die Augen: In der 34. Minute erhöhte Publikumsliebling Charles Amoah für den amtierenden Schweizer Meister im Erstrunden-Rückspiel gegen Chelsea auf 2:0 (das Hinspiel war 0:1 verloren gegangen).

Ein Skore, das Marcel Kollers Team bis zum Schluss zu halten vermochte - und damit das ambitionierte Chelsea um die Italo-Legenden Gianfranco Zola und Roberto di Matteo frühzeitig aus dem Wettbewerb kegelte. Die Hürde Brügge bedeutete dann allerdings Endstation in Runde 2.

Einsame Sternstunde einer bescheidenen Europacup-Historie

Dabei liess die bisherige Bilanz der St. Galler auf europäischer Bühne einen solchen Exploit nicht vermuten: In den vorangegangenen 3 internationalen Auftritten der «Espen» (1969, 1983, 1985) hatte es insbesondere auf osteuropäischem Pflaster empfindliche Niederlagen abgesetzt.

St. Gallen im Europacup

Saison WettbewerbGegnerHinspiel RückspielGesamt
1969/1970
Cupsieger-Cup (1. R.)
BK Frem Kopenhagen1:2 (a)
1:0 (h)

2:2
1969/1970
Cupsieger-Cup (2. R.)

Lewski Sofia
0:4 (a)0:0 (h)
0:4
1983/1984
UEFA-Cup (1. Runde)
FK Radnički Niš
0:3 (a)

1:2 (h)
1:5
1985/86
UEFA-Cup (1. Runde)

Inter Mailand
1:5 (a)0:0 (h)
1:5
2000/2001CL-Quali
Galatasaray Istanbul
1:2 (h)2:2 (a)3:4
2000/2001
UEFA-Cup (1. Runde)

FC Chelsea

0:1 (a)
2:0 (h)2:1
2000/2001
UEFA-Cup (2. Runde)

FC Brügge

1:2 (a)
1:1 (h)
2:3
2001/2002
UEFA-Cup-Quali

PK Pelister Bitola

2:0 (a)

2:3 (h)


4:3
2001/2002UEFA-Cup (1. Runde)
Steaua Bukarest


2:1 (h)


1:1 (a)


3:2
2001/2002
UEFA-Cup (2. Runde)

SC Freiburg
1:0 (a)
1:4 (h)

2:4
2013/2014
UEFA-Cup (Play Off)

Spartak Moskau

1:1 (h)

4:2 (a)

5:3

Resultate