Zum Inhalt springen

Europa League Stocker will sich selber beschenken

Der FC Basel kann sich am Donnerstag erstmals in seiner Klubgeschichte im Europacup für die Halbfinals qualifizieren. Im Europa-League-Viertelfinal-Rückspiel gegen Tottenham wird auch Valentin Stocker wieder im Fokus stehen. Der Luzerner ist momentan in Topform.

Legende: Video Stockers beste Szenen im Hinspiel abspielen. Laufzeit 0:49 Minuten.
Vom 10.04.2013.

Auch Murat Yakin kennt das Rotationsprinzip: Der Basler Trainer schonte am Sonntag im Super-League-Spitzenspiel in St. Gallen (1:1) seine beiden besten Kräfte: Mohamed Salah und Valentin Stocker. Beide hatten 3 Tage zuvor im EL-Viertelfinal-Hinspiel bei Tottenham (2:2) eine Glanzleistung gezeigt.

Viele gute Szenen in London

Vor allem Stocker erfreut sich im Klub seit Wochen einer blendenden Verfassung. Und ganz im Gegensatz zum anderen Flügelläufer Salah ist der Innerschweizer auch torgefährlich. In London erzielte er in der 30. Minute das wichtige 1:0. Zudem bereitete er das 2:0 vor und hatte weitere gute Szenen.

Im Ausland begehrt

Mit der Qualifikation für den EL-Halbfinal könnte sich Stocker, der am Freitag 24-jährig wird, ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk machen. Und mit dem nächsten persönlichen Gala-Auftritt würde der international begehrte Luzerner seinen Marktwert weiter in die Höhe treiben. Stockers Kumpel Marco Streller sagt: «Ich versuche zu erreichen, dass Vali nochmal ein Jahr bleibt. Aber es wird immer schwieriger.»

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Auf SRF info zeigen wir Ihnen am Donnerstag ab 20.50 Uhr das EL-Viertelfinal-Rückspiel Basel - Tottenham live. Wenn Sie wollen, können Sie sich die Partie auch hier im Livestream anschauen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.