Überraschung perfekt - Sion siegt in Bordeaux

Sion gewinnt in Bordeaux mit 1:0. Hier können Sie nachlesen, wie es zum Walliser Überraschungscoup kam.

jubelnde Sion Spieler

Bildlegende: Grund zum Jubeln Sion gewinnt auswärts gegen Bordeaux und bleibt an der Tabellenspitze. Keystone

Fussball: EL, Bordeaux - Sion 0:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 23 :10

    In 2 Wochen geht es weiter

    Die nächste Europa-League-Partie für Sion steht am 5. November auf dem Programm. Die Walliser empfangen zuhause Bordeaux.
    Das war's vom heutigen Fussball-Abend. Wir verabschieden uns von Ihnen und danken für Ihr Interesse.

  • 23 :08

    Sion bleibt Leader

    Die Tabelle der Gruppe B lässt sich aus Schweizer Sicht sehen: Sion steht mit 7 Punkten aus 3 Spielen zuoberst.

    Dank dem Unentschieden zwischen Liverpool und Rubin Kasan haben die Sittener mit dem heutigen Sieg ihre Führung gar ausbauen können. Eine vielversprechende Ausgangslage für die Rückrunde.

  • 23 :04

    Die Sensation ist geglückt

    Der FC Sion zeigt auswärts gegen Bordeaux einen beherzten Aufritt. Die Franzosen erwischen zwar den besseren Start in die Partie, können die Chancen aber nicht in Tore umwandeln. Die Gäste zeigen sich in diesem Bereich effizienter: 2 Mal tauchen die Sittener vor dem gegnerischen Tor auf und schon steht es 1:0. Lacroix erzielt nach 21 Minuten den Führungstreffer.

    Daraufhin macht das Team von Tholot dessen Ex-Club das Leben schwer. Die Sittener stehen hinten kompakt und fallen offensiv vor allem durch gute Konter auf.
    Bordeaux macht zwar mehr fürs Spiel, der Sieg der Walliser ist aber nicht gestohlen.

  • 22 :58

    Sion gewinnt gegen Bordeaux 1:0

    Die Partie ist aus. Die Gäste aus der Schweiz verteidigen ihre Führung souverän und feiern den Auswärtssieg.

  • 22 :53

    Nachspielzeit (91.)

    Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Schiedsrichter Stavrev lässt 4 Minuten nachspielen.

  • 22 :52

    Tumult in der Schlussphase (86.)

    Khazri brennen die Sicherungen durch. Nach einem harten Foul an Carlitos sieht der Bordeaux-Stürmer Gelb-Rot. Der Tunesier ist damit überhaupt nicht zufrieden und geht gleich noch auf den am Boden liegenden Carlitos los. Es gibt eine Rudelbildung und die Emotionen spielen verrückt.

    Nach dem Handgemenge wird Trainer Tholot vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt. Es ist einiges los in der Schlussphase dieses Spiels.

    Video «Fussball: Europa League, 3. Spieltag, Bordeaux-Sion, rote Karte Khazri» abspielen

    Gelb-Rot und turbulente Szenen in der Schlussphase

    1:31 min, vom 22.10.2015

  • 22 :46

    Bordeaux läuft die Zeit davon (82.)

    Die Uhr tickt und Bordeaux gerät immer mehr in Bedrängnis. Die Franzosen rennen dem Ausgleichstreffer hinterher, das Spiel nach vorne ist aber wenig kreativ.

  • 22 :40

    Sion verlässt sich aufs Kontern (74.)

    Bordeaux leistet sich einen weiteren Fehlpass und die Gäste aus Sitten setzen zum Konter an. Fernandes setzt Konate ein, doch die Sturmspitze hat am heutigen Abend einen schweren Stand. Auch bei diesem Gegenstoss hat er 2 Verteidiger vor sich. Er versucht es mit einem Dribbling, bleibt aber hängen.

  • 22 :38

    Poko sorgt für Gefahr (71.)

    Sein Flankenball kommt plötzlich gefährlich aufs Tor, fliegt aber trotzdem am Kasten vorbei. Bordeaux scheint in den letzten Minuten etwas ideenlos.

  • 22 :36

    Crivelli sorgt für Aufsehen (68.)

    Der eingewechselte französische U-21 Nationalspieler kommt im Strafraum unter Bedrängnis zum Abschluss. Die Störarbeit der Sion-Abwehr zeigt Wirkung. Wirklich gefährlich ist der Torschuss Crivellis nicht.

  • 22 :31

    Sagnol reagiert (64.)

    Bordeaux bringt neue Offensiv-Kräfte. Diabate wird durch Khazri ersetzt, für Plasil kommt Crivelli.

    Während der eine Trainer reagiert, kann der andere zufrieden sein. Sion-Coach Tholot darf sich über die Leistung seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit freuen. Die Sittener agieren gegen seinen Ex-Club offensiver und stehen hinten trotzdem weiterhin kompakt.

  • 22 :25

    Kopfballschwaches Bordeaux (59.)

    Nicht nur Diabate, sondern auch Roland scheitert mit dem Kopf. Die Abschlüsse der Franzosen sind zu harmlos. Coach Willy Sagnol muss sich etwas einfallen lassen, um die Sittener vom Sieg abzuhalten.

  • 22 :21

    Wenig Spannung (55.)

    Weder Zieglers Freistoss auf der einen Seite, noch Diabates Kopfball auf der anderen bringen Torgefahr. Die beiden Teams bringen in der zweiten Hälfte nicht viel zu Stande.

  • 22 :13

    Plasil mit gutem Abschluss (49.)

    Auch Bordeaux kommt zu einer ersten Möglichkeit nach der Pause. Plasil versucht es mit einem Schlenzer, welcher noch abgelenkt wird. Der daraus resultierende Eckball bleibt ungenutzt.

  • 22 :10

    Freistoss nach wenigen Sekunden (47.)

    Kaum hat die zweite Halbzeit begonnen, bekommt Sion einen Freistoss zugesprochen. Der Ball fliegt in den Sechzehner, findet dort aber keinen Abnehmer.

  • 22 :08

    Weiter geht's (46.)

    Das Spiel ist wieder aufgenommen. Kann Sion die Führung über die nächsten 45 Minuten verteidigen?

  • 21 :59

    Wer sie vorne nicht macht...

    ... erhält sie hinten. So ist es Bordeaux in der ersten Halbzeit ergangen. Die Franzosen legen eine beherzte Anfangsphase hin und zeigen sich mutig und offensiv. Die Chancenauswertung lässt aber zu wünschen übrig und so sind es die Schweizer, die nach etwas mehr als 20 Minuten Spielzeit jubeln können. Sion braucht 2 Chancen, um 1:0 vorne zu liegen – diese Effizienz lässt sich sehen.

    Daraufhin passiert nicht mehr viel. Das Spiel verliert an Tempo und die grossen Möglichkeiten bleiben aus. Wir dürfen auf die Reaktion des Heimteams gespannt sein. Für Bordeaux steht fest: Saivet und Plasil sollen es richten.

  • 21 :52

    Letzte Aktion vor der Pause (45.)

    Pa Modou fährt seine Ellenbogen aus – Schiedsrichter Stavrev entscheidet auf Freistoss. Dieser bleibt von den Franzosen aber ungenutzt. So geht der FC Sion mit einer 1:0-Führung in die Pause.

  • 21 :47

    Verkehrte Welt (41.)

    Bordeaux ist in dieser 1. Halbzeit die Spielbestimmende Mannschaft und weist ein klares Chancen-Plus auf. Doch in Führung sind die Gäste aus Sion. Die Walliser kommen zwischendurch zu Abschlussmöglichkeiten, allerdings sind diese, wie beispielsweise Fernandes Schuss weit über das Tor hinaus, ungefährlich.

  • 21 :44

    Unsicherheit bei Vanins (35.)

    Der Torhüter der Sittener zeigt bisher eine gute Leistung bekundet nun aber Mühe. Er kann den Weitschuss nur mit Hilfe des Pfostens klären und lässt dabei gefährlich abprallen. Bordeaux macht aber zu wenig aus Vanins Patzer.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.10.2015 21:00 Uhr