Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Uefa verbannt Tholot im Tourbillon auf die Tribüne

Sion-Coach Didier Tholot wird bei der Europa-League-Partie am nächsten Donnerstag gegen Bordeaux nicht am Spielfeldrand stehen. Die Disziplinarkommission der Uefa hat den Franzosen für das Heimspiel gesperrt.

Didier Tholot.
Legende: Darf sein Team gegen Bordeaux nicht coachen Didier Tholot. Keystone

Grund für die Sperre von Didier Tholot ist sein Aussetzer beim EL-Gruppenspiel vor einer Woche in Bordeaux. Nach dem Platzverweis an die Adresse von Bordeaux-Spieler Wahbi Khazri in der 87. Minute waren der Coach der Sittener und der «Rot-Sünder» aneinandergeraten. Tholot war anschliessend vom Unparteiischen auf die Tribüne verbannt worden.

Nun muss der 51-jährige Tholot auch am kommenden Donnerstag bei der Reprise des Duells im Tourbillon auf der Tribüne Platz nehmen. Mit einem Sieg gegen den Ligue-1-Vertreter könnten die Walliser den Vorstoss in die K.o.-Phase bereits vorzeitig bewerkstelligen.

Legende: Video Sion siegt auswärts in Bordeaux abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
Aus sportlive vom 22.10.2015.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M.Keller, Olten
    Was heisst hier eine weitere Sperre? Was dieser 'Khazri Typ' nach der roten Karte gemacht hat ist eine Tätlich-und Unsportlichkeit. Dies sollte mindestens 5 weitere Spielsperren nach sich ziehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ray S., Brig
    Das ist doch ein Witz. Tholot hat versucht seinen Spieler zu schützen und der Schiedsrichtierassistent meinte, dass Tholot den Spieler am Hals gepackt hätte, musste er schon auf die Tribüne. Was aber alles Blödsinn ist wie diese Sperre auch. Da man auf den TV-Bildern klar kein Vergehen von Tholot zu sehen bekommt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Mario Lommer, Zürich
      Ich hab das spiel im live gesehen und der khazri typ wurde das erste mal mitte der zweiten halbzeit verwarnt für ein ähnliches foul wie hier am ende. der typ ist einfach emotional nicht reif genug um fussball auf internationalem niveau spielen zu können... und das er nach der roten karte noch zum sittener spieler der schon am boden liegt hingeht bestätigt auch, dass er unreif ist. wenn tholot eine sperre bekommt sollte khazri auch mindestens 1 weitere (zur roten karte) bekommen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen