Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League Und täglich grüsst das ukrainische Murmeltier

Dynamo Kiew gegen YB – das hatten wir doch schon. Nach der CL-Quali treffen die beiden Teams in der Europa League erneut aufeinander.

Fussballspieler
Legende: Behält YB erneut die Oberhand? Kiew will sich für das CL-Out revanchieren. Keystone

Nur gerade 78 Tage nach dem CL-Qualirückspiel treffen Dynamo Kiew und die Berner Young Boys wieder aufeinander. Dank einem 2:0-Sieg im Rückspiel schaffte YB damals den Einzug in die CL-Playoffs. Kiew qualifizierte sich gegen CS Marítimo aus Portugal für die Europa League.

Beide verloren einen Leistungsträger

Sowohl Bern wie auch Kiew haben einen tragenden Spieler an die Bundesliga verloren. Dynamos Andrej Jarmolenko wechselte zu Borussia Dortmund, YBs Yoric Ravet zum SC Freiburg. Dass Jarmolenko nicht mehr dabei ist, dürfte die YB-Abwehr freuen. Der Ukrainer war der gefährlichste Gegenspieler in den Qualispielen.

Letzte Kiew-Reise in böser Erinnerung

Der letzte Auftritt in Kiew ruft bei den Bernern keine guten Erinnerungen hervor. Bei der 1:3-Niederlage lief vieles nicht wie gewünscht. Besonders der YB-Sturm ist gefordert. Roger Assalé, Christian Fassnacht und Jean-Pierre Nsame müssen ihre gute Form unter Beweis stellen, damit ein Deja-Vu verhindert werden kann.

Mögliche Aufstellung YB:
Von Ballmoos; Mbabu, Von Bergen, Adams, Lotomba; Ngamaleu, Sanogo, Sow, Fassnacht; Nsame, Assalé.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie Dynamo Kiew-YB am Donnerstag ab 20:55 Uhr auf SRF zwei oder im Stream in der SRF Sport-App.