Zum Inhalt springen

Europa League Weiterhin in der Krise: Lugano unterliegt auch Bukarest

Lugano hat auch sein 2. Gruppenspiel in der Europa League verloren. Gegen den FCS Bukarest setzte es trotz einer ansprechenden ersten Halbzeit eine 1:2-Niederlage ab.

Nach der Auftaktschlappe gegen Be'er Scheva kam Lugano auch gegen den FCS Bukarest nicht zu seinen ersten Europa-League-Punkten. Ein Doppelschlag der Rumänen in der 2. Halbzeit brach den Tessinern das Genick:

  • 58. Minute: Constantin Budescu zimmert den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte.
  • 64. Minute: Junior Morais trifft per Direktabnahme zum 2:1. Wie beim Ausgleichstreffer bleibt David Da Costa ohne Abwehrchance.
Legende: Video Bottani zieht cool ab – und bringt Lugano früh in Führung abspielen. Laufzeit 0:27 Minuten.
Vom 28.09.2017.

Dabei war der Tami-Equipe ein vielversprechender Start in die Partie gelungen. Mattia Bottani erzielte bereits in der 14. Minute auf Pass von Davide Mariani das 1:0. Kurz vor der Pause hatte Mariani gar das 2:0 auf dem Fuss, traf mit seinem Schlenzer aus 18 Metern aber nur den Pfosten.

Leistungsabfall nach der Pause

Waren die Tessiner vor dem Pausentee noch die klar aktivere Mannschaft, bauten sie in der 2. Halbzeit stark ab. Mit vielen Fehlzuspielen brachten sie die Gäste zurück ins Spiel, so dass diese am Ende ohne grossen Aufwand zu 3 Punkten kamen.

Pilsen bezwingt Be'er Scheva

Im Gegensatz zu Lugano auf eine Auftaktniederlage reagieren konnte Viktoria Pilsen. Die Tschechen feierten einen souveränen 3:1-Sieg über Be'er Scheva.

Legende: Video Zusammenfassung Viktoria Pilsen - Be'er Scheva abspielen. Laufzeit 1:36 Minuten.
Vom 28.09.2017.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 28.09.2017.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.