Brasilien löst das Achtelfinal-Ticket

In der Gruppe E haben sich die Brasilianerinnen vorzeitig den Einzug in die WM-Achtelfinals gesichert. Ohne zu glänzen bezwangen die Favoritinnen aus Südamerika Spanien mit 1:0. Südkorea und Costa Rica wahrten die Chance auf die Achtelfinals.

Video «Fussball: Frauen-WM, Brasilien - Spanien» abspielen

Brasilien nach knappem Sieg in der K.o.-Phase

1:49 min, vom 14.6.2015

Wenig berauschend, aber schliesslich doch erfolgreich. In etwa so könnte der Auftritt der Brasilianerinnen gegen Spanien zusammengefasst werden. Die Favoritinnen um die fünffache Weltfussballerin Marta blieben vor allem in den ersten 45 Minuten vieles schuldig und bekundeten gegen frech aufspielende Europäerinnen erstaunlich grosse Mühe.

Leistungssteigerung nach der Pause

Kurz vor der Pause profitierte aber Andressa Alves (44.) von einen groben Abstimmungsfehler in der spanischen Abwehr und brachte die Südamerikanerinnen in Führung. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Umgang war der Sieg für Brasilien am Ende nicht unverdient.

Mit dem 2. Sieg in der 2. Partie haben sich die Brasilianerinnen vorzeitig den Einzug in den Achtelfinal gesichert.

Südkorea und Costa Rica weiter im Rennen

Im Anschluss wahrten Südkorea und Costa Rica mit einem 2:2-Unentschieden die Chance auf den Einzug in die Achtelfinals. Karla Villalobos rettete den Mittelamerikanerinnen mit dem Treffer in der 89. Minute einen Punkt. Die 18-jährige Melissa Herreda hatte Costa Rica nach 17 Minuten in Front geschossen, ehe Südkorea das Skore innert 4 Minuten (21./25.) drehte.

Video «Fussball: Frauen-WM, Südkorea - Costa Rica» abspielen

Südkorea und Costa Rica teilen sich die Punkte

2:39 min, vom 14.6.2015

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachrichten, 14.06.2015, 07:00 Uhr