Zum Inhalt springen

Schweizer Frauen-Nati Lia Wälti: In Deutschlands Osten gestählt

Trotz ihrer erst 22 Lenze trägt Lia Wälti beim Bundesliga-Spitzenteam Potsdam bereits die Captain-Binde. Ihr Vereinstrainer lobt die Mittelfeldspielerin in den höchsten Tönen.

Legende: Video Porträt Lia Wälti abspielen. Laufzeit 3:30 Minuten.
Vom 28.05.2015.

Wenn Potsdam-Coach Bernd Schröder auf Lia Wälti angesprochen wird, beginnen seine Augen zu leuchten. Neben dem Fussballerischen schätzt er an der jungen Schweizerin besonders, dass «sie sich artikulieren kann und nicht polarisiert.»

Nirgends wird so konditionell so hart trainiert wie in Potsdam.
Autor: Lia WältiSeit 2 Jahren in der Bundesliga

Bis sich Wälti an die intensiven Einheiten unter dem ehemaligen Trainer der DDR-Frauen-Nati gewöhnt hatte, dauerte es rund ein halbes Jahr. Längst fühlt sie sich im intensiven und temporeichen Bundesliga-Alltag aber pudelwohl.

An der WM möchte ich möglichst viele Eindrücke für meine weitere Karriere sammeln.
Autor: Lia WältiMittelfeldspielerin der Schweizer Nati

Dass Wälti die WM vor allem als Erfahrungsgewinn auffasst, ist nicht bloss ihrem geringen Alter geschuldet. Überhaupt gibt es für die 22-Jährige mehr als nur Sport. Darum arbeitet sie seit ein paar Monaten wieder als ärztliche Praxishilfe. Nicht aus finanzieller Not. Sondern einfach, weil ihr das Profi-Dasein allein zu langweilig war.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 04.06.2015, 22:20 Uhr