Wälti und Co. zurück in Vancouver: «Hier fühlen wir uns wohl»

Das Schweizer Frauenteam hat Edmonton und den missratenen WM-Vorrundenabschluss hinter sich gelassen. Mit der Rückkehr nach Vancouver gilt der Fokus nur noch dem Achtelfinal gegen Kanada. «Ein Karriere-Highlights für alle von uns», freut sich Defensiv-Allrounderin Lia Wälti.

Video «Fussball: Frauen-WM, Interview Lia Wälti vor Achtelfinal» abspielen

Lia Wälti nach der Rückkehr nach Vancouver im Interview

4:17 min, vom 19.6.2015

«Man konnte es im Gesicht jeder Spielerin sehen. Alle haben sich enorm gefreut, wieder in Vancouver zu sein», verriet Lia Wälti nur Stunden nach der Rückkehr der Schweizerinnen von Edmonton nach Vancouver.

«  Das Spiel haben wir in Edmonton gelassen. »

Lia Wälti

In Edmonton hatte man die WM-Vorrunde mit einer enttäuschenden 1:2-Niederlage gegen Kamerun abgeschlossen. «Dieses Spiel haben wir in Edmonton gelassen», so Wälti.

An Vancouver hingegen hat die Schweiz bessere Erinnerungen. Hier startete man mit einer starken Leistung gegen Weltmeister Japan (0:1) und fuhr anschliessend den Kantersieg gegen Ecuador (10:1) ein, welcher die Schweiz in die Achtelfinals brachte.

«  In jedem Spiel eine gute Halbzeit - das reicht nicht. »
Video «Fussball: Frauen-WM, Wälti zu Leistung in Vorrunde» abspielen

Wälti zu den Leistungen in der Vorrunde

0:25 min, vom 19.6.2015

«Nun erhalten wir hier eine zweite Chance zu zeigen, was wir wirklich können», freut sich Wälti und beurteilt die bisherigen Leistung, auch jene in Vancouver, durchaus kritisch: «Wir sind noch nicht zufrieden. Wir hatten zwar in jedem Spiel eine gute Halbzeit, das reicht aber eben nicht.»

«Es gilt: Alles oder nichts»

Über 50‘000 Zuschauerinnen werden das Stadion in der Nacht auf Montag füllen, wenn die Schweiz die kanadischen Gastgeberinnen fordert.

«Ein Karriere-Highlight für jede Spielerin» sei das, meint Wälti. Die 22-Jährige stellt aber sogleich klar, mit welchen sportlichen Ambitionen und welcher Einstellung man ins Spiel steigen werde: «Wir sind nicht etwa chancenlos. Es gilt: Alles oder nichts.»

Video «Fussball: Frauen-WM, Wälti zum Achtelfinal» abspielen

Wälti zum Achtelfinal

0:37 min, vom 19.6.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.06.15, 22:35 Uhr.