So lief das Gruppenspiel zwischen Kolumbien und Mexiko

Verdient gingen die Mexikanerinnen in der ersten Halbzeit in Führung, Kolumbien gelang mit einem Traumtor der späte Ausgleich. Lesen Sie den Spielverlauf im Ticker noch einmal nach.

Kolumbien und Mexiko schenken sich in ihrem ersten Gruppenspiel nichts.

Bildlegende: Kampfbetont Kolumbien und Mexiko schenken sich in ihrem ersten Gruppenspiel nichts. SRF

Frauen-WM: Kolumbien - Mexiko 1:1

Spanien - Costa Rica 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 23 :59

    Ein gerechtes Unentschieden

    Die beiden Aussenseiterteams in der Gruppe F trennen sich nach einer umkämpften Partie mit 1:1. In der ersten Halbzeit gingen die Mexikanerinnen nach einer Eckballvariante in Führung. Beim als Flanke gedachten Schuss von Perez sah Torfrau Castano unglücklich aus. Nach der Pause drehten die Kolumbianerinnen dann mächtig auf und erspielten sich zahlreiche Ausgleichschancen. Schliesslich glich Montoya das Spiel mit einem Traumtor aus.

    Über das ganze Spiel gesehen geht die Punkte-Teilung in Ordnung. Kolumbien trifft im nächsten Gruppenspiel auf Frankreich, Mexiko bekommt es mit England zu tun.

  • 23 :52

    Schlusspfiff (93.)

    Dann ist das Spiel zu Ende. Das Duell der Aussenseiterinnen endet mit einem gerechten 1:1.

  • 23 :50

    Mexiko wird Treffer aberkannt (92.)

    Nun wird auch Mexiko ein regulärer Treffer aberkannt. Auch bei der dritten Wiederholung ist kein Vergehen einer Mexikanerin festzustellen. Der Treffer von Corral, die den Ball unter Castano durchgespielt hatte, hätte zählen müssen.

  • 23 :48

    Die Nachspielzeit läuft (91.)

    Schiedsrichterin Neguel lässt 3 Minuten nachspielen.

  • 23 :45

    Endet die Partie unentschieden?

    Die letzten Minuten in Moncton laufen. Noch einmal kombinieren sich die Mexikanerinnen in den gegnerischen Sechzehner, wo Corral aber nicht mehr richtig hinter den Ball kommt. Ihr Schuss kullert weit am Tor vorbei.

  • 23 :41

    TOR FÜR KOLUMBIEN (82.)

    Ein Traumtor im Moncton Stadion! Andrade legt ab für Montoya, die den Ball optimal trifft und wuchtig via Lattenunterkante im Tor versenkt. Da gabs absolut nichts zu halten für Torfrau Santiago. Damit ist die Partie wieder ausgeglichen.

    Video «Fussball WM Frauen: 1:1 für Kolumbien durch Montoya» abspielen

    Das Traumtor von Montoya zum Ausgleich

    0:57 min, vom 9.6.2015

  • 23 :38

    Kolumbien läuft die Zeit davon (80.)

    Noch 10 Minuten reguläre Spielzeit bleiben den Kolumbianerinnen um den Ausgleich zu erzielen. Mexiko ist derweil wieder besser im Spiel und lauert auf Konter.

  • 23 :34

    Grosschance für Mexiko (76.)

    Endlich mal wieder ein schön vorgetragener Angriff der Mexikanerinnen, der beinahe zum 2:0 führt. Den schönen Querpass zur Mitte kann Mayor jedoch nicht verwerten. Aus kürzester Distanz schiesst sie daneben.

  • 23 :28

    Weitschuss von Usme (70.)

    Die Kolumbianerin versucht den wehenden Wind zu nutzen und schiesst ansatzlos aus gut 40 Metern. Auch wenn der Ball am Tor vorbei fliegt, Kolumbien setzt ein weiteres Zeichen.

  • 23 :20

    Kolumbien nun klar besser (63.)

    Seit der Halbzeitpause gelingt Mexiko nicht mehr viel. Ganz im Gegensatz zu Kolumbien, das nun Lunte gerochen hat und keck nach vorne spielt. Momentan scheint der Ausgleich nur eine Frage der Zeit.

  • 23 :18

    Pfostenschuss von Rincon (59.)

    Da scheppert der Ball ans Aluminium. Aus gut 30 Metern wagt Rincon den Direktschuss aufs Tor der Mexikanerinnen. Unerklärlicherweise macht Torfrau Santiago einen Schritt nach vorne und unterläuft den Ball beinahe vollständig. Gerade so kann sie das Leder mit den Fäusten noch an den Pfosten lenken. Der Ausgleich für Kolumbien wäre mittlerweile verdient.

  • 23 :14

    Schiedsrichterin gibt Treffer von Kolumbien nicht (55.)

    In der Wiederholung wird klar, Schiedsrichterin Neguel hat falsch entschieden. Statt auf Tor entscheidet sie auf Handspiel und zeigt Stürmerin Montoya die gelbe Karte. Diese hat den Ball aber mit dem Gesicht mitgenommen und demnach in der Folge einen regulären Treffer erzielt.

  • 23 :11

    Schrecksekunde von Santiago (52.)

    Die mexikanische Torfrau spielt mit dem Feuer. Ihr Dribbling im eigenen Sechzehner geht beinahe ins Auge. Die kolumbianische Stürmerin Usme kommt jedoch nicht mehr an den Ball.

  • 23 :06

    Mexiko mit erster Halb-Chance (48.)

    Ein toller Pass aus dem Mittelfeld der Mexikanerinnen auf Corall. Castano im Tor der Kolumbianerinnen ist jedoch auf dem Posten und erreicht den Ball vor der heranrauschenden Stürmerin.

  • 23 :02

    Weiter gehts (46.)

    Die 22 Frauen sind zurück auf dem Feld. Es geht also weiter mit dieser umkämpften Partie.

  • 22 :53

    Mexiko besser - Kolumbien nicht chancenlos

    Die Mexikanerinnen sind spielerisch besser und haben auch deutlich mehr Ballbesitz. Dafür belohnen sie sich nach 36 Minuten mit dem 1:0 Perez. Beim als Flanke gedachten Schuss zur Mitte macht Torfrau Castano keine gute Figur. Die Kolumbianerinnen sind aber keineswegs chancenlos. Immer wieder setzen sie gefährliche Nadelstiche und kommen nach einem Kopfball von Andrade gar zur besten Torchance der ersten Halbzeit. Das Spiel ist noch längst nicht entschieden. Bleiben Sie dran und erfahren Sie, wie diese Vorrundenpartie ausgeht.

  • 22 :48

    Mexiko führt zur Pause mit 1:0 (45.)

    Dann schickt Schiedsrichterin Neguel die Teams zum Pausentee in die Kabinen. Mexiko ist mit der Führung auf Kurs.

  • 22 :43

    Kolumbien auf der Suche nach einer Antwort (42.)

    Die Südamerikanerinnen können vorerst nicht auf den Rückstand reagieren. Die Mexikanerinnen hingegen agieren nun souverän.

  • 22 :38

    TOR FÜR MEXIKO (36.)

    Die Mexikanerinnen versuchen eine neue Eckball-Variante - mit Erfolg. Perez wird kurz angespielt und dreht den Ball geschickt in Richtung Tor, wo Torfrau Castano den Ball nicht parieren kann. Die Führung für Mexiko geht gemessen am Ballbesitz in Ordnung. Die besseren Chancen hatten bis zu diesem Zeitpunkt jedoch die Kolumbianerinnen.

    Video «Fussball: Frauen-WM, Kolumbien - Mexiko, Tor zum 1:0» abspielen

    Das 1:0 für Mexiko

    0:36 min, vom 9.6.2015

  • 22 :35

    Viele Fouls auf Seiten der Kolumbianerinnen (34.)

    Die Kolumbianerinnen geben weiterhin den Tarif durch. An der Seitenlinie wird Mayor Opfer der nächsten Attacke. Das war bereits das 10. Foul.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 09.06.15 22:00 Uhr