So qualifizierte sich England für den WM-Viertelfinal

Mit einem 2:1-Sieg schiesst England die Ex-Weltmeisterinnen aus Norwegen aus dem Turnier. Lesen Sie den Spielverlauf im Ticker nach.

Engländerinnen jubeln

Bildlegende: England hat es geschafft Die Überraschung ist mit dem 2:1-Sieg über Norwegen perfekt. Reuters

Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal, Norwegen - England 1:2

Hier geht's zum Live-Telegramm und zur WM-Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 0 :50

    ENGLAND BEZWINGT NORWEGEN

    Es ist eine kleine Sensation. England schiesst mit einem 2:1-Sieg die Ex-Weltmeisterinnen und zweifachen Europameisterinnen aus Norwegen aus dem Turnier.

    Die Equipe von Sampson zeigt nach dem 0:1-Rückstand eine starke Reaktion, überzeugt als Team und darf sich dank Toren von den Verteidigerinnen Houghton und Bronze über die Viertelfinal-Qualifikation freuen. Dort wartet Gastgeber und Schweiz-Bezwinger Kanada.

    Für Norwegen ist die WM früher als erwartet vorbei. Nach einer guten Gruppen-Phase mit einem 1:1-Remis gegen Deutschland muss die Mannschaft von Pellrud die Heimreise antreten.

  • 0 :48

    3 Minuten Nachspielzeit (90.)

    Den Weltmeisterinnen von 1995 bleiben noch 3 Minuten, um sich in die Overtime zu retten.

  • 0 :46

    Reaktion ohne Torerfolg (87.)

    Nach einem Eckstoss kommt der Ball zu Hegeberg. Sie zieht ab, doch das Leder fliegt knapp über das Tor hinaus. Eine gute Aktion der Norwegerinnen welche, nicht mit dem Ausgleichstreffer belohnt wird.

  • 0 :40

    Norwegen kann nicht reagieren (84.)

    Hatten sie vor der Pause noch überzeugt und dominiert, stehen sie jetzt weit hinten in der eigenen Platzhälfte und scheinen bezüglich Offensive etwas ratlos. Sind die Spielerinnen von Pellrud noch zu einer Reaktion fähig?

  • 0 :38

    Big-Safe von Hjelmseth (80.)

    Kurz nach dem Gegentor rettet die norwegische Schlussfrau und verhindert damit die 2-Tore-Führung von England. Der Schuss aus der 2. Reihe ist nicht einfach zu halten.

  • 0 :34

    TOR ENGLAND (75.)

    Bronze zieht ab und bringt England mit einem Distanzschussl in Führung. Die Aussenverteidigerin fiel in der 1. Halbzeit noch durch eine grossen Patzer auf und sorgt jetzt für den englischen Torjubel.

    Torhüterin Hjelmseth sieht beim Gegentreffer nicht gut aus. Sie kommt zwar noch an den Ball, kann diesen aber nicht mehr übers Tor lenken.

    Video «Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal, Norwegen-England, 1:2 Bronze» abspielen

    Bronze trifft zum 2:1

    0:31 min, vom 23.6.2015

  • 0 :31

    Hegeberg mit starkem Abschluss (74.)

    Die Norwegerin gewinnt das Laufduell gegen die englische Verteidigerin, zieht ab und wird erst von Torfrau Bardsley gestoppt. England macht zwar das Spiel - die Chancen kommen aber auf der anderen Seite zu Stande.

  • 0 :29

    Pellrud reagiert (70.)

    Die Norwegerinnen scheinen nach dem Gegentor das Zepter etwas aus der Hand verloren zu haben. England ist nun eher spielbestimmend.

    Grund für Trainer Pellrud, neuen Schwung in die Offensive zu bringen: Thorsens ist die neue Kraft, Minde verlässt den Platz.

  • 0 :24

    Neue Offensiv-Kräfte (66.)

    Sampson wechselt seine Doppel-Sturmspitze aus. Kurz vor dem Gegentreffer kommt Williams für Kirby. Nach dem Ausgleich bringt er Taylor für Duggan.

  • 0 :19

    AUSGLEICH ENGLAND (61.)

    Eine ähnliche Situation sorgt auf der anderen Seite für den Ausgleichstreffer. Der Eckball findet den Kopf von Englands Captain Houghton, welche sich gegen 2 Gegenspielerinnen durchsetzt und für das 1:1 sorgt.

    Video «Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal, Norwegen-England, 1:1 Houghton» abspielen

    Ausgleich durch Houghton

    0:26 min, vom 23.6.2015

  • 0 :12

    TOR NORWEGEN (54.)

    Eine Standard-Situation sorgt für den 1. Torjubel dieser Achtelfinal-Partie. Gulbrandsen bringt nach einem Eckball die Norwegerinnen per Kopf in Führung.

    Video «Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal, Norwegen-England, 1:0 Gulbrandsen» abspielen

    Das 1. Tor der Partie

    0:27 min, vom 23.6.2015

  • 0 :10

    Verhaltener Wiederbeginn (52.)

    Nach der Halbzeit-Pause sehen wir ein erneutes Abtasten der beiden Teams. England scheint beim Anpfiff zwar wacher, die Norwegerinnen drücken der Partie aber wieder den Stempel auf.

  • 0 :04

    Es geht weiter (46.)

    Die Teams sind aus der Kabine zurück. England spielt an und startet gleich eine erste Offensiv-Aktion. Sampson hat seine Equipe in der Pause wohl wachgerüttelt.

  • 23 :47

    Pause

    Die ersten 45 Minuten zwischen Norwegen und England enden torlos. Die Norwegerinnen sind in der 1. Halbzeit leicht überlegen, können die Dominanz aber noch nicht in Tore umwandeln.

    England bekundet vor allem in den ersten 15 Spielminuten Mühe, findet jedoch immer besser ins Spiel. Die Abschlüsse von Duggan und Co. stellen für Torhüterin Hjelmseth aber bisher kein Problem dar.

  • 23 :46

    England nun aktiver

    Das Team des erst 32-jährigen Sampsons ist in der Partie angekommen und zeigt sich vermehrt offensiv. Vor allem Carney läuft viel und versucht Kirby und Duggan einzusetzen.

  • 23 :43

    Wieder zieht eine alleine los

    Diesmal ist es Herlovsen, welche mit viel Tempo auf das gegnerische Tor zu kommt. Sie begeht jedoch ein Stürmer-Foul und macht sich damit die Chance gleich selbst zu Nichte.

  • 23 :41

    Fehler ohne Folgen

    Ein Total-Aussetzer von der englischen Abwehrspielerin Bronze ermöglicht Hegerberg eine Riesenmöglichkeit. Sie kann alleine auf Bardsley losziehen, welche den norwegischen Führungstreffer jedoch verhindert. Da kann sich Bronze bei ihrer Schlussfrau bedanken.

  • 23 :33

    Erste Aufregung vor Hjelmseth (33.)

    Nun steht die Norwegische Keeperin im Zentrum des Geschehens. Die Engländerinnen können durch 2 Eckbälle für die ersten gefährlichen Aktionen ihrerseits sorgen. Sampsons Team ist bei Standards nicht zu unterschätzen.

  • 23 :30

    Per Kopf zum Abschluss (28.)

    Die Flanke von Wold findet Hegeberg, diese köpft den Ball jedoch am Tor vorbei. Norwegen macht weiter Druck - England kann noch nicht überzeugen.

  • 23 :24

    Noch keine Tore (22.)

    Die ersten 20 Minuten gehen torlos vorbei. Norwegen ist deutlich mehr im Ballbesitz, doch Fussballspiele werden durch Tore entschieden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.06.15, 22:35 Uhr