USA lassen Aussenseiter Kolumbien keine Chance

Die USA sind an der Frauen-WM in Kanada souverän in die Runde der letzten 8 eingezogen. Gegen Kolumbien kamen die US-Girls im Achtelfinal zu einem 2:0-Erfolg.

Video «Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal USA-Kolumbien» abspielen

Die USA besiegen Kolumbien mit 2:0

2:10 min, vom 23.6.2015

Spätestens ab der 50. Minute nahm das Unheil aus Sicht der Kolumbianerinnen in Edmonton seinen Lauf. Torhüterin Catalina Perez wusste sich gegen die heranstürmende Alex Morgan nur noch mit einer Notbremse zu helfen und wurde dafür von Schiedsrichterin Stephanie Frappart des Feldes verwiesen.

Obwohl die frühere Weltfussballerin Abby Wambach den fälligen Elfmeter verschoss, wussten die Amerikanerinnen in der Folge aus ihrer numerischen Überzahl Profit zu schlagen. Morgan (53.) brachte die US-Girls nur 3 Minuten nach der roten Karte gegen Perez in Führung. Carli Lloyd (66.) verwandelte einen weiteren Penalty zum 2:0-Endstand.

Video «Fussball: Frauen-WM, USA - Kolumbien, Wambach Penalty» abspielen

Wambach scheitert vom Penalty-Punkt

0:18 min, vom 23.6.2015

China wartet im Viertelfinal

«Wir wussten, dass dieses Spiel eine Herausforderung wird. Wir haben das Spiel meist kontrolliert und ich wusste, dass wir unsere Tore machen würden», sagte US-Nationalcoach Jill Ellis nach der Partie.

Im Viertelfinal treffen die Amerikanerinnen am Freitag auf China. Gegen die Asiatinnen geht der zweifache Weltmeister als klarer Favorit ins Spiel.