Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 Bosnien-Herzegowina mit Achtungserfolg

Bosnien-Herzegowina hat beim WM-Test im amerikanischen St. Louis die Elfenbeinküste mit 2:1 geschlagen. In den weiteren Spielen kamen mit Chile und Uruguay zwei südamerikanische Hoffnungsträger zu Siegen.

Edin Dzeko gehört auch im Nationalteam zu den Topskorern.
Legende: Treffsicher Edin Dzeko gehört auch im Nationalteam zu den Topskorern. Keystone

Das «kleine», aber spielerisch durchaus beschlagene Bosnien-Herzegowina unterstrich im Test gegen die Elfenbeinküste, dass es sich an der WM in Brasilien nicht mit der blossen Teilnahme begnügen will. Als Doppeltorschütze konnte sich ManCity-Söldner Edin Dzeko auszeichnen, der die Südosteuropäer bereits in der 1. Hälfte 2:0 in Front brachte.

Nicht weniger namhaft war mit Didier Drogba der Protagonist, der für den Anschlusstreffer in der Nachspielzeit besorgt war. Für die Ivorer lief neben dem Ex-YB-Stürmer Seydou Doumbia auch Basels Serey Die auf.

Chile und Uruguay siegen

Mit Chile und Uruguay spielten zwei Aspiranten auf den Titel «Geheimfavorit» vor heimischer Kulisse - beide kamen zu Siegen. Chile bezwang Ägypten mit 3:2, Basels Marcelo Diaz leitete mit seinem 1:2 die Wende ein. Mohamed Salah hatte die Nordafrikaner früh in Führung gebracht. Das auch ohne Luis Suarez (verletzt) prominent besetzte Uruguay kam gegen Nordirland zu einem mageren 1:0.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.