Brasiliens erster Schritt - Kroatien plant Historisches

Mit der Partie zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien wird die 20. Fussball-Weltmeisterschaft eröffnet. Während die ganze Welt einen klaren Sieg von Brasilien erwartet, gibt sich Kroatien optimistisch und träumt vom grossen Coup.

Video «Vorschau auf das Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien» abspielen

Vorschau auf das Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien

3:28 min, aus FIFA WM – Preview vom 12.6.2014

Um 22:00 Uhr Schweizer Zeit fällt in der Arena de Sao Paulo in Brasiliens grösster Stadt der Startschuss zur 20. Fussball-Weltmeisterschaft. Auch wenn sich Kroatien vor dem Eröffnungsspiel selbstbewusst zeigt, stehen die Vorzeichen auf einen Sieg der Brasilianer gut: Noch nie hat der Gastgeber einer WM sein erstes Gruppenspiel verloren.

Kovac: «Können Historisches erreichen»

Aussenseiter Kroatien wird sich gegen den fünffachen Weltmeister nicht verstecken. Mit mutigem Offensivfussball wollen die Europäer den Rhythmus des Gastgebers brechen. «Wir werden keinen Bus ins Tor stellen. Wir wollen angreifen und unsere Chancen suchen», verspricht Kroatien-Coach Nico Kovac.

Der 42-Jährige glaubt daran, dass für sein Team ein Sieg drinliegt: «Wir sind für eine Überraschung gut. Ich bin zuversichtlich, dass wir ein historisches Ergebnis erreichen können, wenn alles nach Plan läuft.»

Kroatien ohne Mandzukic

Kovac hat aber gleich zu Beginn einen gewichtigen Ausfall zu verkraften. Bayern-Stürmer Mario Mandzukic verpasst das Eröffnungsspiel wegen seiner roten Karte, die er sich im Barrage-Spiel gegen Island eingehandelt hatte. Für ihn dürfte ausgerechnet der gebürtige Brasilianer Eduardo, der in Rio geboren wurde, zum Einsatz kommen.

Drittes Aufeinandertreffen

Brasilien und Kroatien sind sich bisher erst zweimal gegenübergestanden. 2005 hatten sich die beiden Nationen in einem Testspiel 1:1 getrennt, ein Jahr später gewannen die Brasilianer das WM-Gruppenspiel im Berliner Olympiastadion dank eines Treffers von Kaka mit 1:0.

Scolari: «Es sind 7 Schritte»

In Sao Paulo wollen - oder müssen - die Brasilianer mit einem Sieg Kurs Richtung 6. Weltmeister-Titel nehmen. Die Erwartungshaltung im eigenen Land ist riesig, das weiss auch Brasilien-Trainer Luiz Felipe Scolari. «Es sind 7 Schritte. Wir müssen jetzt den ersten gehen. Stufen überspringen können wir nicht», sagte der 65-Jährige, der die Selecao 2002 in Japan und Südkorea zum bisher letzten WM-Titel geführt hatte.

Scolari plagen im Gegensatz zu Kovac keine personellen Sorgen, alle seine Spieler sind fit. Gegen Kroatien wird er wohl auf jene Mannschaft setzen, die vor einem Jahr im Final des Confed Cups Spanien 3:0 bezwungen hatte. Die einzige Änderung könnte sein, das anstelle von Paulinho Ramires auflaufen wird.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt das Eröffnungsspiel in Sao Paulo ab 22:00 Uhr live. Hier im Livestream sind Sie ebenfalls mit dabei.