Chile vor einer Pflichtaufgabe

Chile will in seinem 1. WM-Gruppenspiel seinem Renommee als erweiterter Titelfavorit gerecht werden. Gegen Aussenseiter Australien müssen 3 Punkte her. Ungewiss ist, ob Aushängeschild Arturo Vidal spielen kann.

Video «Vorschau auf die Partie Chile - Australien» abspielen

Vorschau auf die Partie Chile - Australien

3:45 min, aus FIFA WM – Preview vom 13.6.2014

Das zweite Spiel der Gruppe B wird zu einer heissen Angelegenheit: Chile und Australien treten in Cuiaba im Landesinnern an, wo die Temperaturen selbst im brasilianischen Winter bis auf 35 Grad steigen.

Bei Chile, das in den 4 bisherigen Spielen gegen Australien dreimal gewann, dürfte Marcelo Diaz vom FC Basel von Beginn an im Mittelfeld die Fäden ziehen. Er hat sich viel vorgenommen: «Wir werden von der ersten Minute an attackieren.»

Vidal wohl vorerst nur Ersatz

Sorgen machen sich die Chilenen um Arturo Vidal. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin, neben Barcelonas Torjäger Alexis Sanchez der bekannteste Akteur bei den Südamerikanern, dürfte nach seiner Knie-Operation von Anfang Mai geschont und nur im Notfall eingesetzt werden.

Bei den Australiern, die eine schwache WM-Vorbereitung hatten, kann sich Sions Dario Vidosic Hoffnungen auf einen Einsatz machen, falls der an Rückenproblemen leidende Spielmacher Mark Bresciano nicht fit genug ist.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie Chile-Australien können Sie am Freitag ab Mitternacht auf SRF zwei und hier im Livestream mitverfolgen.