Deutschland stolpert über Kamerun

Deutschland hat sich im Testspiel gegen Kamerun mit einem 2:2-Unentschieden begnügen müssen. Dabei offenbarte die Elf von Joachim Löw defensive Mängel. Zu Siegen kamen die USA und Belgien.

Marco Reus im Zweikampf mit Kameruns Nicolas N'Koulou.

Bildlegende: Nur temporär obenauf Marco Reus im Zweikampf mit Kameruns Nicolas N'Koulou. Keystone

Deutschland tat sich in Mönchengladbach nach einer starken Startphase schwer und geriet durch Kameruns Starstürmer Samuel Eto'o nach etwas mehr als einer Stunde in Rückstand.

Thomas Müller und André Schürrle sorgte mit einem Doppelschlag innert 5 Minuten für die schnelle Wende. Doch die Schwächen in der Defensive brachten Deutschland um den Sieg: Eric Maxim Choupo-Moting von Mainz 05 gelang aus spitzem Winkel noch der Ausgleich (78.).

Lukaku erneut erfolgreich

Belgien gewann in Stockholm gegen Schweden mit 2:0. Romelu Lukaku, der bereits im Test gegen Luxembourg (5:1) dreimal getroffen hatte, brachte die Gäste in der 35. Minute in Führung. Eden Hazard sorgte 10 Minuten vor Schluss für die Entscheidung.

Die USA bezwang die Türkei in New Jersey nach Treffern von Fabian Johnson und Clint Dempsey mit 2:1.