Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 #ForcaNeymar - Support im Web

Nach dem WM-Aus wird Neymar in den sozialen Medien mit unterstützenden Tweets eingedeckt. Ganz anders der Kolumbier Juan Zuniga - nach seinem folgenschweren Foul am brasilianischen Superstar findet er sich auf Twitter im Augen eines Schmäh-Orkans wieder.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jens Brügger, Schaffhausen
    "Wenn der Biss des #Suarez eine derart harte Strafe abverlangte, was muss jetzt für #Zuniga folgen? #FIFA ist jetzt gefordert durchzugreifen." Wieder ein saudummer Kommentar von Twitter der hier einfach gezeigt wird. Aus welchen Gründen auch immer. Suarez war ein Wiederholungstäter, es war volle Absicht und er hat danach auch noch den sterbenden Schwan gespielt, also Unsportlichkeit noch dazu. Twitter frisst Hirn wie es scheint!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen