Hajrovic schiesst Bosnien-Herzegowina zum Sieg

Der WM-Debütant aus Bosnien-Herzegowina hat auch im 2. Testspiel sein Potenzial aufblitzen lassen. Gegen Mexiko gewannen die Südosteuropäer mit 1:0. Der frühere GC-Mittelfeldspieler Izet Hajrovic hatte kurz vor der Pause getroffen.

Izet Hajrovic.

Bildlegende: Getroffen Izet Hajrovic lässt sich nach seinem Tor feiern. Reuters

Das letzte Vorbereitungsspiel im Hinblick auf die WM in Brasilien gestaltete das Nationalteam von Bosnien-Herzegowina in Chicago siegreich. Ein Tor von Izet Hajrovic in der 41. Minute genügte zum knappen Erfolg gegen Mexiko.

Zuvor hatte sich die Mannschaft von Trainer Safet Susic bereits mit 2:1 gegen die Elfenbeinküste durchgesetzt. «Wir sind bereit für das Turnier», folgerte Stürmer Edin Dzeko.

Auch Lulic in der Startelf

Der frühere GC-Spieler Hajrovic, der aktuell bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag steht, ist nicht der einzige Spieler im Kader mit Schweizer Vergangenheit. Ebenfalls einen Platz hat dort Senad Lulic, er wechselte vor drei Jahren von den Young Boys zu Lazio Rom. Der 28-Jährige gehörte gegen Mexiko zur Startelf und wurde nach gut einer Stunde ausgewechselt.

In der Gruppe F trifft Bosnien-Herzegowina auf Argentinien, Nigeria und den Iran.