Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 Japan trotz Überzahl nur mit Unentschieden

Japan ist im 2. Spiel in der Gruppe C gegen Griechenland trotz einer 55-minütigen Überzahl nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Von diesem Resultat profitieren die Kolumbianer, die bereits als Achtelfinalist feststehen.

Legende: Video Japan - Griechenland: Die Highlights abspielen. Laufzeit 3:04 Minuten.
Aus FIFA WM 2014 live vom 20.06.2014.

Mit dem 0:0 in «Estadio das Dunas» von Natal kann weder Japan noch Griechenland wirklich gut leben. Das Unentschieden freut vor allem Kolumbien: Die verlustpunktlosen Südamerikaner stehen vorzeitig im Achtelfinal.

Griechenland in Unterzahl gefährlich

In einer von vielen Fouls geprägten Partie konnte Japan aus einem frühen Platzverweis gegen Konstantinos Katsouranis kein Kapital schlagen. Der griechische Captain wurde in der 38. Minute nach seinem 2. rüden Einsteigen mit der gelb-roten Karte vom Platz geschickt.

Legende: Video Die gelb-rote Karte gegen Katsouranis abspielen. Laufzeit 0:57 Minuten.
Aus FIFA WM 2014 live vom 20.06.2014.

Die nominelle Überzahl schien die Japaner vorerst aber nicht zu beflügeln, im Gegenteil: Griechenland kam nur 2 Minuten später durch Vasilis Torosidis zur ersten Grosschance. Nach einer Stunde hatte Theofanis Gekas die Führung auf dem Kopf, scheiterte aber an Japan-Keeper Eiji Kawashima.

Das sollte es aber mit den gefährlichen Offensivszenen der Griechen gewesen sein, die Hellenen stehen auch nach der 2. Partie noch ohne Treffer da.

Japan dreht auf

Japan war gut in die Partie gestartet und erspielte sich die besseren Chancen. Aber Yuya Osako mit zwei Distanzschüssen und Keisuke Honda mit einem Freistoss konnten in der ersten halben Stunde nicht reüssieren.

Nach dem kurzen Chancen-Intermezzo von Griechenland riss Japan nach einer guten Stunde das Spieldiktakt wieder an sich. Yoshito Okubo hätte nach 68 Minuten die Führung für die Asiaten erzielen müssen, vergab aber kläglich. Kurz darauf verpasste Atsuto Uchida das 1:0 nach einem Abwehrfehler nur knapp.

Nach dem torlosen Remis können sowohl die Japaner als auch Griechenland die Achtelfinals nicht mehr aus eigener Kraft schaffen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.