Zum Inhalt springen
Inhalt

FIFA WM 2014 Mexiko mit Salcido, ohne Aquino

Mexikos Nationaltrainer Miguel Herrera hat überraschend Verteidiger Carlos Salcido ins 23-Mann-Kader für die WM in Brasilien berufen. Nicht dabei sind hingegen Mittelfeldspieler Javier Aquino und Keeper Moises Munoz.

Mexikos Verteidiger Carlos Salcido
Legende: Carlos Salcido Trainer Miguel Herrera berief den 34-jährigen Routinier zurück in die Nationalmannschaft. EQ Images

Carlos Salcido hat bereits die Weltmeisterschaften 2006 und 2010 bestritten. Auch beim Confederations Cup letzten Sommer stand er im Aufgebot. Dagegen hatte Nationalcoach Miguel Herrera seit seiner Amtsübernahme im Oktober nicht mehr auf den 119-fachen Internationalen gesetzt, der in der mexikanischen Liga für UANL Tigres spielt.

Mit Hernandez und Guardado

Nicht im Kader steht dagegen Mittelfeldspieler Javier Aquino. Dafür gilt sein Klubkollege bei Villarreal, Giovani Dos Santos, als grosse Hoffnung in der Offensive. Weitere bekannte Namen im Aufgebot sind Javier Hernandez von Manchester United und Andres Guardado von Bayer Leverkusen.

Vela verzichtet

Der grosse Abwesende im WM-Team ist Carlos Vela. Der Stürmer von Real Sociedad San Sebastian hatte im Februar aus persönlichen Gründen seinen Verzicht auf eine Teilnahme angekündigt.

WM-Kader Mexiko

NummerPositionKlub
Tor
1Jesus CoronaCruz Azul
12Alfredo TalaveraToluca
13Guillermo OchoaAjaccio
Verteidigung
2Francisco RodriguezAmerica
3Carlos SalcidoUANL Tigres
4Rafael MarquezLeon
5Diego ReyesPorto
7Miguel LayunAmerica
15Hector MorenoEspanyol
18Andres GuardadoBayer Leverkusen
22Paul AguilarAmerica
Mittelfeld
6Hector HerreraPorto
8Marco FabianCruz Azul
16Miguel PonceToluca
17Isaac BrizuelaToluca
20Javier AquinoVillarreal
21Carlos PenaLeon
23Jose Juan VazquezLeon
Sturm
9Raul JimenezAmerica
10Giovani Dos SantosVillarreal
11Alan PulidoUANL Tigres
14Javier HernandezManchester United
19Oribe PeraltaSantos Laguna

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Man darf gespannt sein, wie sich Mexiko "metzget". Obwohl Schwierigkeiten in der Quali, hat sich das Team in den 2 Entscheidungsspielen vs. New-Zealand souverän durchgesetzt (5-1 h & 4-2 a). Mexiko ist an den letzten 5 Weltmeisterschaften immer über die Vorrunde hinaus gekommen und dann in den Achtelfinals knapp gescheitert (z.Bsp. DEU 98 1-2, ARG 06 1-2n.V.). Ich traue ihnen einen erneuten Vorstoss, auf Kosten Kroatiens, in die Achtelfinals zu; doch dann "maybe the same as every 4 years".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen