Müller: «Endlich ein schönes Tor geschossen»

Dank dem Treffer von Thomas Müller gegen die USA hat sich Deutschland in der Gruppe G den 1. Platz gesichert. Während sich der Matchwinner über sein 4. Turniertor freute, war US-Coach Jürgen Klinsmann stolz auf die Achtelfinal-Qualifikation seines Teams.

Bereits zum 2. Mal avancierte Thomas Müller an der WM in Brasilien zum Matchwinner für Deutschland. Nach seinem Dreierpack beim 4:0 gegen Portugal reichte gegen die USA ein einziges Tor des Bayern-Stars für den Unterschied. In der 55. Minute traf Müller nach einem Abpraller aus 16 Metern herrlich in die weite rechte Ecke.

Nach der Partie zeigte sich Müller entsprechend zufrieden mit seiner Leistung. Zudem war er von der Qualität seines Treffers begeistert: «Jetzt habe ich tatsächlich mal ein schönes Tor geschossen. Ab und zu fällt mir auch mal einer vor den Fuss», scherzte der Offensiv-Spieler, der sonst vor allem auch für die nicht so schönen Treffer bekannt ist.

Video «FIFA WM 2014: Thomas Müller erzielt das 1:0 gegen die USA» abspielen

Müllers Tor gegen die USA

0:31 min, aus FIFA WM 2014 live vom 26.6.2014

Müller: «Haben noch Grosses vor»

Trotz des persönlichen Erfolgserlebnisses und dem insgesamt 9. WM-Tor stand für Müller der Erfolg des Teams im Vordergrund. «Die 3 Punkte waren wichtig und auch verdient. Wir waren klar das feldüberlegene Team und haben gegen eine topfitte amerikanische Mannschaft mehr als ein ordentliches Spiel gemacht.» Gleichzeitig blickte Müller nach der Achtelfinal-Qualifikation bereits nach vorn und versprach: «Wir haben noch Grosses vor.»

Klinsmann trotz Niederlage stolz

Für einmal war die Freude nach einer Partie nicht nur beim Sieger, sondern auch beim Verlierer gross. Zwar hätte sich USA-Trainer Jürgen Klinsmann im Spiel gegen sein Heimatland mindestens ein Unentschieden gewünscht, dennoch war er stolz auf sein Team. «Es ist grossartig. Dass wir in dieser schwierigen Gruppe den Sprung in die nächste Runde schaffen, hätte wohl niemand gedacht.»

Sendebezug: SRF zwei, FIFA WM 2014 live, 26.6.2014, 18:00 Uhr.