Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 Pele - der König des Fussballs

Wie kein anderer verkörpert er den brasilianischen Traum vom sozialen Aufstieg. In seiner Heimat wird er noch immer «O Rei» - der König - genannt. Der dreimalige Weltmeister Pele ist bis heute der populärste Fussballer der Welt.

Nach dem gewonnenen WM-Final gegen Italien wird Pele von seinen Teamkameraden auf den Schultern getragen.
Legende: Gefeierter Held An der WM 1970 in Mexico erzielte Pele das 100. WM-Tor für die Selecao. Keystone
Legende: Video «Peles Tore gegen Schweden 1958» abspielen. Laufzeit 0:26 Minuten.
Vom 26.05.2014.

An der WM 1958 in Schweden begeisterte der damals 17-jährige Brasilianer Edson Arantes do Nascimento - besser bekannt als Pele - die Fans mit einem überragenden Auftritt. Spätestens nach seinem Hattrick im Halbfinal gegen Frankreich und zwei wunderschönen Treffern im Endspiel gegen Schweden war die Welt voller Bewunderung für den jüngsten Weltmeister der Geschichte.

Peles Leben ist eine klassische Aufstiegsgeschichte: Geboren als Sohn einer Wäscherin und eines Provinz-Fussballers, spielte er sich dank einer überragenden Kombination aus Technik und Schnelligkeit, seinem Blick für den perfekten Pass und nicht zuletzt dank seinen legendären Dribbelkünsten zum Superstar empor.

Der Rekordtorschütze der Selecao (77 Treffer) ist der einzige Fussballer, der 3 Mal einen WM-Titel gewinnen konnte (1958, 1962, 1970). Seit seinem Karriereende 1977 betreut Pele als UNO-Sonderbotschafter weltweit verschiedene Entwicklungsprojekte.

Legende: Video «Pele macht sich zur Legende» abspielen. Laufzeit 1:01 Minuten.
Vom 19.05.2014.

WM-Serie: Legenden der Selecao

Garrincha, Socrates, Zico, Pele: Brasilien hat zahlreiche legendäre Fussballer hervorgebracht. Bis zum WM-Start stellen wir Ihnen einige davon vor.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.