Rausschmiss: Boateng und Muntari müssen abreisen

Kevin-Prince Boateng und Sulley Muntari sind unmittelbar vor Ghanas letztem Gruppenspiel gegen Portugal aus der Mannschaft geworfen worden.

Video «FIFA WM 2014: Vorzeitige Abreise von Boateng und Muntari» abspielen

Vorzeitige Abreise von Boateng und Muntari

0:26 min, aus FIFA WM 2014 live vom 27.6.2014

Am Morgen habe er von seiner Suspendierung erfahren, sagte Kevin-Prince Boateng (Schalke 04) der Online-Ausgabe der Sport Bild. Das deutsche Boulevard-Blatt hatte bereits am Vortag von einem Zwischenfall im Training berichtet, an dem auch Sulley Muntari (AC Milan) beteiligt gewesen sein soll.

Ghanas Verband bestätigte kurz darauf auch Muntaris Rausschmiss: Er soll demnach am Dienstag einen Verbandsfunktionär attackiert haben. Für zwei der grössten Stars im Team der Westafrikaner endete die WM damit bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Portugal (1:2).