Ronaldo mit Sehnenentzündung - Nati-Rücktritt von Villa

Der portugiesische Fussballverband hat eine genaue Dioagnose über die Verletzung von Cristiano Ronaldo bekanntgegeben. Der Stürmer leidet an einer Sehnenentzündung im linken Bein. Und: David Villa beendet nach der WM die Nationalmannschaftskarriere.

Ronaldo mit Hand vor dem Mund.

Bildlegende: Muss bangen Cristiano Ronaldos Einsatz im 1. WM-Spiel ist weiter ungewiss. Keystone

Cristiano Ronaldo fehlte aufgrund der Sehnenentzündung und der damit verbundenen Muskelverletzung bereits im WM-Testspiel gegen Griechenland (0:0).

Es wird bereits darüber spekuliert, dass der Weltfussballer 2013 das 1. WM-Spiel am 16. Juni gegen Deutschland verpassen könnte. Ob er in der WM-Generalprobe in der Nacht auf Samstag gegen Mexiko zum Einsatz kommen wird, ist ungewiss.

David Villa nicht mehr für Spanien

David Villa wird seine Karriere in der spanischen Nationalmannschaft nach der WM beenden. «Ich sage es nicht gerne, aber ja, das werden offensichtlich meine letzten Spiele für die Auswahl», sagte Villa dem spanischen TV-Sender Cuatro. Der 32-Jährige erzielte bisher 56 Tore für Spanien und ist damit Rekordtorschütze seines Landes. Villa wurde 2008 Europameister und 2010 Weltmeister.