Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 Schweiz-Gegner Honduras verliert erneut

Honduras ist weiterhin auf der Suche nach seiner WM-Form: Die Zentralamerikaner verloren auch ihr zweites Testspiel vor der Endrunde in Brasilien. In Houston unterlag der Schweizer Gruppengegner Israel 2:4 (0:1).

Costly nach seinem Treffer zum 2:4-Schlussresultat.
Legende: Resultatkosmetik Costly nach seinem Treffer zum 2:4-Schlussresultat. Keystone

Maynor Figueroa brachte Honduras mit einem Eigentor zum 1:2 nach der Pause auf die Verliererstrasse (52.). Bis zur 74. Minute erhöhte Israel auf 4:1, ehe Carlo Costly noch etwas Resultatkosmetik betrieb.

Bereits in Washington verloren

Für Honduras war es die zweite Niederlage in der Vorbereitung auf die in zehn Tagen beginnende Weltmeisterschaft in Brasilien. In der vergangenen Woche war die Mannschaft von Luis Fernando Suarez in Washington D.C. der Türkei 0:2 unterlegen.

Vor WM noch gegen England

Honduras wird vor Beginn der WM noch ein drittes Testspiel gegen England bestreiten. An der WM trifft Honduras zum Abschluss der Vorrunde in der Gruppe E auf die Schweiz. Das Spiel findet am Mittwoch 25. Juni in Manaus statt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Bauert, Bern
    Die schweizer Nati hat sich dermassen schwer getan gegen Jamaika, dass die Hondurianer es sich einfach gut ansehen müssen ... und sich die Schwächen merken werden. Es wird ein ruhiger Sommer hier in Sachen Fussball. Kurz die Gruppenspiele und schon haben wir wieder ruhige Abende & Nächte. Wie viel bekommen die Spieler pro Sieg & Tor von der Fifa? DAS wäre mal zu veröffentlichen. Nix Spiel für Schweiz, sondern für das eigene Bankkonte. Fussball = Abzockerei, nix 1:12!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mike Brunner, Lachen
    Trotzdem sollte man Honduras nicht unterschätzen, ich vermute es wird das schwierigste Spiel für die Schweiz, auch weil es in Manaus stattfindet und Honduras vermutlich besser mit dem Klima dort umgehen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Sandro Gartmann, Baar
      Vor vier Jahren reichte es gegen Honduras gerade mal zu einem 0 : 0. Und auch dieses Mal ist die Partie gegen Honduras das letzte Gruppenspiel. Hoffen wir, dass der Auftakt gegen Ecuador gelingt. Gegen Frankreich liegt wahrscheinlich nicht mehr als ein Unentschieden drin.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen