Nati: Hitzfeld testet Stammteam im Training

Die Schweizer Nationalmannschaft hat ihr letztes Training im Vorbereitungs-Camp in Weggis absolviert. Zum ersten Mal stellte Coach Ottmar Hitzfeld dabei seine vermeintliche WM-Stammmanschaft auf.

Nati-Coach Hitzfeld gibt im Training Anweisungen.

Bildlegende: Einteilung Nati-Coach Hitzfeld gibt im Training Anweisungen. EQ Images

Im letzten Training in Weggis zeigte sich das Wetter erstmals von seiner besten Seite. Sonne pur und angenehme Temperaturen verwöhnten die zahlreichen Zuschauer, die eine andere Premiere indes wesentlich mehr interessierte.

Mehmedi in der Reservemannschaft

Zum ersten Mal nämlich teilte Coach Ottmar Hitzfeld seine Mannschaft in eine A- und eine B-Elf ein. In der Stammformation standen neben den zahlreichen gesetzten Spielern auch Fabian Schär in der Innenverteidigung und - etwas überraschender - Granit Xhaka im zentralen offensiven Mittelfeld. Admir Mehmedi musste in der Reservemannschaft trainieren.

Gut möglich, dass die Schweiz am Dienstag im letzten WM-Test gegen Peru mit dieser Aufstellung antreten wird. Erfreuliche Nachrichten gab es für Hitzfeld von den angeschlagenen Spielern: Erstmals seit Beginn der WM-Vorbereitung konnten sämtliche 23 Kaderspieler das gesamte Training mit dem Team bestreiten.

  • A-Team im Training:
    Benaglio; Rodriguez, Schär, Von Bergen, Lichtsteiner; Inler, Behrami; Shaqiri, Xhaka, Stocker; Drmic.