Nati mit Djourou gegen Ecuador

Johan Djourou wird beim WM-Auftakt der Nati gegen Ecuador gemeinsam mit Steve von Bergen das Innenverteidiger-Duo bilden. Dies gab Ottmar Hitzfeld kurz vor dem Anpfiff in Brasilia bekannt.

Johan Djourou

Bildlegende: Letzte offene Frage geklärt Johan Djourou steht gegen Ecuador in der Startformation. Keystone

Die letzte offene Frage in Ottmar Hitzfelds Planspielen für den WM-Start ist geklärt: Johan Djourou wird gegen Ecuador von Beginn weg spielen und gemeinsam mit Steve von Bergen die Innenverteidigung stellen. Damit bestätigen sich die Trainingseindrücke, in denen der HSV-Verteidiger zur «Stammelf» zählte. Fabian Schär muss sich damit vorerst mit der Ersatzrolle begnügen.

Video «Interview mit Nati-Trainer Hitzfeld» abspielen

Interview mit Nati-Trainer Hitzfeld

1:31 min, aus FIFA WM 2014 live vom 15.6.2014

Keine Überraschungen im Aufgebot

Ansonsten startet die Nati wie erwartet werden durfte. Im Tor steht Diego Benaglio, als Aussenverteidiger laufen Ricardo Rodriguez und Stephan Lichtsteiner auf. Das defensive Mittelfeld bilden Gökhan Inler und Valon Behrami. Im offensiven Mittelfeld spielen Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Valentin Stocker, einzige Spitze ist Josip Drmic.