«Schweizer Wetter» in Brasilia

Wenige Stunden vor dem Anpfiff des ersten Schweizer WM-Spiels in Brasilien ist das Wetter in Brasilia kühl. Auf den Rängen werden die Schweizer Fans deutlich in der Minderheit sein.

Die Bedingungen in Brasilia sind angenehm.

Bildlegende: Eitel Sonnenschein Die Bedingungen in Brasilia sind angenehm. Reuters

Der erste Auftritt der Schweizer Nationalmannschaft an der WM in Brasilien steht kurz bevor. Das Wetter hat sich rechtzeitig den Schweizer Verhältnissen angepasst. Im auf 1200 Meter über Meer gelegenen Brasilia (höher als Flims oder Laax) dominierte am Morgen hochnebelartige Bewölkung bei kühlen 16 Grad.

Pünktlich zum Spielbeginn ist Sonnenschein angesagt, bei sehr angenehmen Temperaturen allerdings. Weil auch die Luftfeuchtigkeit moderat ist, herrschen beim Nati-Spiel gegen Ecuador fast schon «europäische» Verhältnisse vor.

Drei Mal mehr Fans aus Ecuador angereist

Auf den Rängen dominieren wird dagegen eindeutig das südamerikanische Temperament. Aus Ecuador werden rund 15'000 Fans erwartet, aus der Schweiz sind zwischen 3000 und 5000 Schlachtenbummler angereist.

Im weiten Rund des im Innern prunkvollen, von aussen aber wenig fertig wirkenden «Estadio Nacional» wird also eindeutig das Gelb Ecuadors besser zu sehen sein als die Schweizer Farben.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Startspiel der Schweiz gegen Ecuador am Sonntag ab 17:30 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream.