Zum Inhalt springen

Schweizer Nationalmannschaft Sieg, Remis, Niederlage - wie kommt die Nati weiter?

Die Schweiz kann im letzten Gruppenspiel gegen Honduras die Achtelfinal-Qualifikation aus eigener Kraft schaffen. Die Rechenspiele sind aber komplex.

Hitzfeld gibt im Training Anweisungen.
Legende: Spekulieren? Es gibt trotz der Niederlage gegen Frankreich noch immer viele Möglichkeiten, sich für die K.o.-Phase zu qualifizieren. Keystone

Sicher für die K.o.-Phase qualifiziert ist in der Schweizer Gruppe E vor dem letzten Spieltag noch kein Team, ausgeschieden ebenfalls noch niemand.

Frankreich, die Schweiz und Ecuador könnten allesamt auf 6 Punkte kommen, Honduras wäre ausgeschieden. Oder die Schweiz, Ecuador und Honduras könnten auf 3 Punkte kommen, Frankreich wäre weiter.

Bei Punktgleichheit entscheidet zunächst die Tordifferenz, danach die Anzahl geschossener Tore und erst danach die Direktbegegnung. Die von Blerim Dzemaili und Granit Xhaka gegen Frankreich erzielten Tore könnten deshalb doch noch wichtig sein.

So kommt die Schweiz mit einem Sieg weiter:

  • Wenn Ecuador gegen Frankreich nicht gewinnt.
  • Wenn Ecuador gewinnt, muss die Schweiz gegenüber den Südamerikanern 2 Tore wettmachen (z.B. Schweiz siegt 3:0, Ecuador 1:0) und muss zuletzt eine höhere Anzahl geschossener Tore vorweisen.
  • Im unwahrscheinlichen Fall, dass Ecuador Frankreich beispielsweise mit 5:0 schlägt, wäre das Torverhältnis der Schweiz gegenüber Frankreich entscheidend. Die Schweiz käme dann mit einem 4:0 weiter.
  • Aus eigener Kraft kann sich die Schweiz nur mit einem Sieg mit 6 Toren Unterschied qualifizieren. Dann hätte die Schweiz ein Torverhältnis von +4 und würde entweder Frankreich oder Ecuador sicher hinter sich lassen.

So kommt die Schweiz mit einem Unentschieden weiter:

  • Wenn Ecuador gegen Frankreich verliert.

So kommt die Schweiz trotz Niederlage weiter:

  • Wenn sie gegen Honduras 0:1 verliert und Ecuador gegen Frankreich 0:3 oder höher verliert. (analog bei Resultaten 1:2/1:4, 2:3/2:5 etc).
Legende: Video Schweiz-Frankreich: Die Highlights abspielen. Laufzeit 6:13 Minuten.
Aus FIFA WM 2014 live vom 20.06.2014.
Legende: Video Honduras-Ecuador: Die Highlights abspielen. Laufzeit 3:46 Minuten.
Aus FIFA WM 2014 live vom 21.06.2014.

54 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Grollimund, Aigle
    Gewinnt eine Mannschaft, haben WIR gewonnen. Verliert sie, haben SIE verloren. 'Hast du im Leben tausend Treffer, man siehts und nickt und geht vorbei - doch nie vergisst der kleinste Kläffer, schiesst du ein einzig Mal vorbei'. Also liebe Freunde: Fussball ist ein Spiel, das mit viel Einsatz und Herzblut gespielt wird. Aber es ist und bleibt ein SPIEL! Für heute Abend gilt die Devise - HOPP SCHWIZ!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mark Hans, Zürich
    Wenn Schweiz heute verliert ist Dei wm 2014 vorbei für die Schweiz
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alf Poch, St. Gallen
    Wenn sie heute nicht gewinnen, haben sie auch im Achtelfinale nichts zu suchen. Ich stelle an dieser WM O. Hitzfeld schwer in Frage. Von mir aus gesehen stellt er nicht nur falsch auf, sondern nominierte schon falsch. Aber das ist von aussen betrachtet immer schwer zu sagen. Meine Aufstellung wäre: Sommer, Licht., Schär, Lustenberger, Rodriguez, Schwegler, F.Frei, Shaqiri, Barnetta, Xhaka, Drmic
    Ablehnen den Kommentar ablehnen