Von Bergen fällt 6 bis 8 Wochen aus

Steve von Bergen ist am Montag aus Brasilien in die Schweiz zurückgekehrt und in Bern untersucht worden. Der Nati-Verteidiger, der sich im WM-Spiel gegen Frankreich eine Gesichtsverletzung zugezogen hatte, muss 6 bis 8 Wochen pausieren.

Video «Von Bergens frühes Out gegen Frankreich» abspielen

Von Bergens frühes Out gegen Frankreich

0:31 min, aus FIFA WM 2014 live vom 20.6.2014

Bei den Untersuchungen wurde die Diagnose bestätigt, wonach sich Von Bergen einen Bruch des Augenhöhlenknochens zugezogen hat. Der Young-Boys-Verteidiger wird in den nächsten Tagen operiert und fehlt den Bernern damit 6 bis 8 Wochen.

Von Bergen hatte sich am Freitag im WM-Spiel gegen Frankreich (2:5) bei einem Zusammenprall mit Olivier Giroud im Gesicht verletzt.

Von Bergen glaubt an die Nati

«Natürlich hätte ich mir ein anderes WM-Ende gewünscht. Umso mehr werde ich nun vor dem Fernseher mitfiebern und meinen Teamkollegen die Daumen drücken. Ich bin überzeugt, dass die Schweiz am Mittwoch gegen Honduras eine Reaktion zeigen und unser grosses Ziel, den WM-Achtelfinal, erreichen wird», sagte Von Bergen nach seiner Ankunft.