Zum Inhalt springen
Inhalt

FIFA WM 2014 WM-Kader von Honduras steht

Der Schweizer Vorrunden-Gegner Honduras hat als erstes Team das Aufgebot für die WM bekanntgegeben. Der dritte Gegner der Schweiz nach Frankreich und Ecuador tritt mit 13 Spielern aus der eigenen Liga an.

Honduras' Emilio Izaguirre im Zweikampf.
Legende: Team-Leader Emilio Izaguirre ist einer der wichtigsten Akteure im Team von Honduras. Keystone

Nationaltrainer Luis Fernando Suarez, der 2006 bereits mit Ecuador bei der WM teilgenommen hatte, gab am Montag frühzeitig sein 23-köpfiges Aufgebot bekannt.

Die England-Legionäre Wilson Palacios (Stoke City) und Maynor Figueiroa (Hull City) sowie Emilio Izaguirre vom schottischen Meister Celtic Glasgow führen das Team von Honduras für die WM in Brasilien an.

Ab dem 12. Mai trifft sich die Auswahl in den USA in Fort Lauderdale zur Vorbereitung. Geplant sind drei Testspiele gegen die Türkei (29. Mai), gegen Israel (1. Juni) und gegen England (6. Juni).

WM-Kader Honduras

NummerPositionKlub
Tor
1Luis LopezReal Espana
18Noel ValladaresOlimpia
22Donis EscoberOlimpia
Verteidigung
2Osman ChavezQingdao Jonoon (China)
3Maynor FigueroaHull (Eng)
4Juan Pablo MontesMotagua
5Victor BernardezSan Jose (USA)
6Juan Carlos GarciaWigan (Eng)
7Emilio IzaguirreCeltic Glasgow (Scho)
21Brayan BeckelesOlimpia
Mittelfeld
8Wilson PalaciosStoke City (Eng)
10Mario MartinezReal Espana
12Edder DelgadoReal Espana
14Boniek GarciaHouston Dynamo (USA)
15Roger EspinozaWigan (Eng)
17Andy NajarAnderlecht (Be)
19Luis GarridoOlimpia
20Jorge ClarosMotagua
23Marvin ChavezColorado Rapids (USA)
Sturm
9Jerry PalaciosAlajuelense (Costa Rica)
11Jerry BengtsonNew England (USA)
13Carlos CostlyReal Espana
16Rony MartínezReal Sociedad (Sp)

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Wusste gar nicht, dass soviel Honduraner in Europa und/oder im aussereuropäischen Ausland spielen. Teils auch bei guten und bekannten Clubs. Es gibt keine Exoten mehr an dieser Fussball WM. Erstaunlich ist ja auch, dass ausnahmslos alle qualifizierten Teams, das Ziel vorgeben (keine hohlen Phrasen!!) wenigstens in die Achtelfinals zu kommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen