WM-News: Barcelona holt Keeper Bravo

Chiles Nationalkeeper Claudio Bravo wechselt von Real Sociedad zum FC Barcelona. Der 31-Jährige unterzeichnete einen Vierjahres-Vertrag - und weitere WM-News.

Video «Fussball: Claudio Bravo zu Barcelona» abspielen

Claudio Bravo zu Barcelona

0:19 min, vom 25.6.2014

Video «Paraden von Claudio Bravo an der WM (FIFA WM 2014 live)» abspielen

Paraden von Claudio Bravo an der WM (FIFA WM 2014 live)

0:50 min, vom 25.6.2014

Claudio Bravo wird in Barcelona zum Konkurrenten von Marc-André ter Stegen, der von Gladbach zu den Katalanen gestossen war. Der bisherige Stammkeeper Victor Valdes hatte seinen Vertrag bei Barça nicht verlängert.

Gemäss spanischen Medienberichten beträgt die Ablösesumme für Bravo 12 Millionen Euro. Der Chilene hat an der WM in bisher 3 Spielen 3 Gegentore kassiert.

Ezequiel Garay wechselt von Benfica Lissabon nach Russland zu Zenit St. Petersburg. Der 27-jährige Innenverteidiger aus Argentinien gehört an der WM in Brasilien zum Stammpersonal von Trainer Alejandro Sabella.

Die Niederlande werden im WM-Achtelfinal gegen Mexiko ohne Mittelfeldspieler Leroy Fer auskommen müssen. Der 24-Jährige von Norwich City hat sich im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen.