WM-News: De Jong wieder im Training, Van Persie fraglich

Der niederländische Mittelfeldspieler Nigel de Jong hat nach seiner Leistenverletzung wieder trainiert. Und: Die Kolumbianer fürchten um die Sicherheit von Verteidiger Juan Zuniga.

Nigel de Jong am Ball.

Bildlegende: Wieder am Ball Nigel de Jong kann sich Hoffnungen auf einen Einsatz gegen Argentinien machen. Keystone

Die Niederlande können im Halbfinal-Spiel gegen Argentinien am Mittwoch
womöglich wieder auf Nigel de Jong zählen. Der 29-jährige Mittelfeldspieler, der sich beim 2:1-Sieg im Achtelfinal gegen Mexiko eine Leistenverletzung zugezogen hatte, absolvierte am Sonntag ein individuelles Training. Dafür ist der Einsatz von Robin van Persie fraglich. Den Captain plagen Magenprobleme.

Das niederländische Team verzichtet am Dienstag auf das ihr zustehende Abschlusstraining im WM-Stadion von Sao Paolo. Wegen des schlechten Zustands des Rasens weicht die Equipe von Coach Louis van Gaal in das Estadio Municipal Paulo Machado aus.

Nach dem Foul an Brasiliens Superstar Neymar fürchtet die kolumbianische Regierung um das Wohlergehen von Juan Zuniga. Das Aussenministerium bat die italienischen Behörden, die Sicherheit des bei Napoli spielenden Verteidigers und seiner Familie zu garantieren.

Video «Die WM-News des Tages» abspielen

Die WM-News des Tages

0:57 min, aus FIFA WM 2014 live vom 9.7.2014